So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1707
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

In der Berufsschule im sport Miniskus verletzung erlitten,

Kundenfrage

in der Berufsschule im sport Miniskus verletzung erlitten, eine erste op erfolgte bereits 2013. Ist dies ein Arbeitsunfall? KUVB lehnt ab
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage. Eine kleine Frage vorab: Warum genau lehnt die KUVB das ab - da es kein Wegunfall sog. Art sei oder aus anderen bzw. zusätzlichen Gründen. Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Da die KUVB davon ausgeht laut schreiben das sich die Verletzung im täglichen leben ebenfalls hätte zuziehen können

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank, ***** ***** Ihnen gerne wie folgt:
Arbeitsunfälle sind die Unfälle, die versicherte Personen infolge der versicherten Tätigkeit erleiden.
Er besteht aber im Weiteren auch für Tätigkeiten, die mit der versicherten Tätigkeit in Zusammenhang stehen.
Die Teilnahme der Beschäftigten/Auszubildenen am Betriebssport ist ebenfalls versichert, sofern dieser vom Unternehmen/der Berufsschule durchgeführt wird, wie hier.
Kein Versicherungsschutz besteht jedoch nach Recht und Gesetz, wenn Verletzungen oder Gesundheitsschäden ohne Einwirkung von außen zufällig während der versicherten Tätigkeit auftreten, worauf die Unfallversicherung hier wohl abzielt.
Das muss diese allerdings auch beweisen können.
Ich hingegen sehe hier durchaus einen engen, sachlichen Zusammenhang.
Ich würde das daher nicht auf sich beruhen lassen und einen Anwalt Ihrer Wahl beauftragen, der dieses geltend macht.
Denn anders werden Sie keinen Erfolg haben - erfahrungsgemäß. Womöglich müsste die Sache nämlich auch noch vor Gericht ausgetragen werden.
Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und danke ***** ***** Ihre Bewertung, wenn Sie keine Nachfragen mehr haben.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch Nachfragen? Ansonsten danke ***** ***** für Ihre Bewertung.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch Nachfragen? Ansonsten danke ***** ***** für Ihre Bewertung, wodurch allein meine Antwort bezahlt würde - vielen Dank ***** ***** Verständnis.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz