So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 892
Erfahrung:  Steuerrecht, Zivilrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Ich habe folgendes Problem.Ich bin auf suche nach

Kundenfrage

Ich habe folgendes Problem.Ich bin auf suche nach einer 1-2 raum da sich meine Freundin getrennt hat muss ich mir eine neue Wohnung suchen.Ich habe aber keine tolle Schufa (Jungendsünden)Habe aber Arbeit verdiene 1200netto und hätte auch die Möglichkeit eine höhere Barkaution zu legen.Ich habe jetzt schon 15 Wohnungen angeschaut und die Selbstuaskunft Schufa was die alle verlangen ausgefüllt ich bekomme immer absagen.Ich brauche ja auch dringend eine Wohnung.Was kann ich machen gibt es ein schreiben was man den Eigentümer vorzeigen kann oder wie kann ich mich verhalten.Ich spiele ja auch mit offenen Karten . Bitte um eure Hilfe

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für ihre Frage bei Just Answer.

Diese beantworte ich aufgrund ihrer Sachverhaltsangaben gern wie folgt:

Aus meiner Berufserfahrung kann ich Ihnen sagen, dass Sie in ihrer Situation dem Vermieter eine Sicherheit für die Zahlung des Mietzinses über mindestens 1 Jahr anbieten müssen, damit dieser bereit ist, mit Ihnen einen Wohnraummietvertrag zu schließen. Diese Sicherheit kann in Form einer selbstschuldnerischen Bankbürgschaft oder einer selbstschuldnerischen Bürgschaft durch Angehörige dem Vermieter im Rahmen des Abschlusses der Mietvertrags mit Ihnen, gestellt werden. Unter einer Bürgschaft ist ein Vertrag zu verstehen, durch den sich der Bürge gegenüber dem Vermieter verpflichtet, für die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung der Miete durch Sie einzustehen.

Ich hoffe meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Nachfragen können Sie gern an mich richten, wenn Sie das wünschen.

Zuletzt darf ich Sie höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, damit meine Leistung an Sie vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Bei Einer Mietbürgschaft was für unterlagen werden benötigt.?

Z.B hatte ich eine Wohnung Warm 420€ habe eine Barkaution in Höhe von 2000€ amgeboten dies wurde abgelehnt er beruft sich auf eine Bürgschaft.

Bloss meine Eltern machen sowas ungern.

Liebe Grüße

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Kunde,

folgende Unterlagen werden für eine Mietbürgschaft benötigt:

1. Es muss der private Bürge einen Einkommens oder Vermögensnachweis vorlegen, aus dem sich ergbt, das er über genügend Boniät verfügt, um die Bürgschaft erfüllen zu können. Ein unabhängiger Nachweis dafür muss in der Regel durch eine schriftliche Stellungnahme eines Steuerberater erbracht werden.

2. Bei einer Bankbürgschaft genügt hingegen die Vorlage des durch den Vertreter der Bank unterzeichneten Bürgschaftsvertragsangebots an den Vermieter, da die Bonität bekannter Kredinstitute regelmäßig unterstellt wird

3. Wirksamkeiterfordernis für alle Bürgschaftsverträge ist natürlich Schriftform.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

und wenn man das alles nicht hat weil wer bürgt heut zu Tgae noch.Hat man verloren und sitzt auf der Strasse richtig?

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Kunde,

wenn das nicht klappt, müssen Sie sich bitte an das Wohnungsamt, einen Mieterschutzverein oder eine Schuldnerberatungsstelle wenden. Diese Institutionen können Ihnen genau sagen, was Sie am Besten tun, um in ihrer Situation eine Wohnung anmieten zu können.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Kunde,

wenn Sie keine weiteren Nachfragen stellen wollen, dann darf ich Sie nochmals höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, damit meine Leistung an Sie vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz