So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24928
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe ein Reihenhaus in 83278 Traunstrein

Kundenfrage

Ich habe ein Reihenhaus in 83278 Traunstein. Die Terrassen auf der Rückseite sind mit Holzwänden abgetrennt. Das Haus ist zwei Jahre alt, das Holz war ur-- sprünglich gelb-orange imprägniert. Durch Bewitterung ist die Imprägnierung weg- gewaschen , es sind ca. die 30 cm , die sich unterm Vordach befinden in der ur- sprünglichen Farbe, Alles andere ist grau geworden. Da ich finde, daß dies ver- rottet aussieht und das Holz vor UV-Strahlung geschützt werden sollte, (die Oberfläche war nämlich schon recht rau und hat einige Risse) habe ich mit der deckenden OSMO-Landhausfarbe, Farbton fichtengelb, die Bretter gestrichen. Zugegebenerweise ein etwas frischer hellocker Farbton. Die Holzwand ist nicht eine glatte Wand, sondern die Bretter sind quer und versetzt, (man sieht etwas zum Nachbarn durch), es gibt drei senkrechte Vierkantstangen, an denen sie befestigt sind. Nun habe ich nicht nur die Bretter mitsamt 1 cm Kante oben und untern, sondern auch diese Stangen gestrichen, und zwar an drei Seiten, vorne links und rechts sowie die Eisenbeschläge mit der gleichen Farbe. Was ich nicht bedacht habe ist, das der Nachbar die Farbe an den Seiten der senkrechten Stangen und an den Kanten der quer- Bretter oben und unten sehen kann und daß durch den leuchtend frischen Farbton sein Holz noch verrotteter wirkt. Er behauptet einfach, Holz vergraut eben und das soll man so lassen.Er verlangt Änderung, möglichst neue Bretter. Er meint, ich solle einen Maler kommen lassen zur Beratung. Meine Frage: Genügt es , wenn ich die Seiten der Stangen rechts und links sowie die Kanten der Bretter grau streiche.Oder ist es besser alles neu zu überstreichen, z.B.braun und die Kanten dunkelgrau. Alles dunkelgrau zu streichen, kann ich mich nicht entschließen, finde ich häßlich. Neue Bretter: viel zu teuer. Können Sie mir bitte raten. Mit freundlichen Grüßen

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie höflich fragen:
Wer ist denn Eigentümer der Holzwand und der Stangen?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Schiessl,

ich habe das Reihenhaus vor zwei Jahren nach dem Tod meines

Mannes und dem folgenden Althaus-Verkauf bereits notariell "übergeben" an meine Tochter Inge Soll, die zur Zeit in Berlin wohnt. Ich bewohne es allein. Ich habe ihr erzählt, daß ich die Trennwand streiche, weil das Holz unansehnlich aussieht und dann besser vor Regen und UV-Strahlen geschützt ist, und es war ihr recht. Der Farbton war ihr egal, sie meinte, auch weiß würde gut aussehen. Sie kommt am Wochenende 22./23.08. nachhause. (Die Fassade ist gesamt von der Baufirma hellgelb gestrichen.)

Die Holz-Trennwände zwischen den fünf Terrassen gehören wohl je zur Hälfte, jeweils die Seite, die ihm zugewandt ist, dem jeweils nebenliegendem Nachbarn. Ich habe also die Bretter auf der mir

zugewandten Seite gestrichen und die Kanten oben und unten und

die senkrechten Ständer innen.

Der Nachbar zur Linken H.Zhang, (ist Chinese, betreibt ein China-Lokal) hat nichts gesagt, daß ihn die farbigen Kanten, mehr sieht der Nachbar ja nicht, stören, der Nachbar zur Rechten, den es sehr stört,heißt Manfred Wudy und ist

Abteilungsleiter bei Kabel-Deutschland. Die 3 Vierkant-Holzständer sind ungefährt 6 cm , und die habe ich mitgestrichen. Ich hätte sie

wohl nur zur Hälfte, ist 3 cm streichen sollen, das geht aber schlecht.

Ich würde sie nun grau überstreichen. Das würde dann zu seinem

vergrauten Holz passen. Er meinte, es gehörten eigentlich die ganzen

Bretter neu gemacht. (Dann wären sie aber auch mal wieder hellgelb

für die nächsten zwei Jahre.) Außerdem will ich das keinesfalls, ist

mir zu teuer und ausserdem finde ich dieses Ansinnen unverhältnismäßig.

Mit freundlichen Grüßen

Sigrid Soll

Mit freundlichen Grüßen

Sigrid Soll

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Ratsuchende,
haben Sie vielen Dank.
Wenn Ihre Tochter und der jeweilige Nachbar Miteigentümer von Brettern und Ständer zu je 1/2 sind, d***** *****egt rechtlich eine Gesellschaft des Bürgerlichen Rechts nach § 705 BGB vor.
Dies hat zur Folge, dass Veränderungen jeder Art nur von beiden Nachbar(seiten) gemeinsam beschlossen werden können.
Das bedeutet: Neue Bretter oder die Beauftragung eines Malers kann nur mit der Zustimmung Ihrer Tochter erfolgen. Wenn Sie den Sichtschutz ohne Zustimmung des Nachbarn gestrichen haben dann kann dies nicht mehr rückgängig gemacht werden.
Wenden Sie sich also an den Nachbarn und teilen Sie mit, dass Ihre Tochter die Zustimmung für die Montage neuer Bretter oder für die Bestellung eines Malers nicht erteilen wird. Bieten Sie an die Seiten und die Kanten grau zu streichen. Stellen Sie aber auch klar, dass wenn er sich darauf nicht einlässt der derzeitige Zustand erhalten bleibt.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz