So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21581
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wenn der Vorstand eines Vereins Geld für Aufgaben ausgibt,

Kundenfrage

Wenn der Vorstand eines Vereins Geld für Aufgaben ausgibt, für die er mit dem Haushalt kein Mandat erhalten hat und für das er keinen Nachtragshaushalt aufstellt und das er in der Finanzübersicht/Bilanz im Folgejahr in anderen Positionen versteckt, hat er sich dann der Veruntreuung der Gelder schuldig gemacht? Was können Vereinsmitglieder tun, um den Vorstand zur Rechenschaft zu ziehen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Strafrechtlich erheblich kann das geschilderte Verhalten des Vorstands als Untreue nach § 266 StGB sein. Sofern der Vorstand Mittel des Vereins ausgibt, ohne hierzu von der Satzung oder einem Beschluss der Mitgliederversammlung zur Mittelverwendung ermächtigt zu sein, kann in dem Abfluss des Betrages ein Nachteil im Sinne des § 266 StGB liegen. Unter den mitgeteilten Umständen wäre somit zumindest der Anfangsverdacht einer nach § 266 StGB strafbaren Untreue gegeben.

Die Vereinsmitglieder können die unverzügliche Einberufung einer Mitgliederversammlung verlangen. Die Mitgliederversammlung - das oberste Entscheidungsorgan eines Vereins - kann sodann mehrheitlich die Abberufung des amtierenden Vorstandes beschließen und einen neuen Vorstand wählen.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben (Button: "Dem Experten antworten"), geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (einmal auf einen der lachenden Smileys/Buttons klicken).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Noch einmal zur Klarstellung:

Der Vorstand kann sich nach § 266 StGB der Untereue zum Nachteil des Vereins strafbar gemacjt haben. Sie können daher auch Strafanzeige gegen die beteiligten Personen erstatten!

Vereinsrechtlich können Sie die Abberufung des Vorstands durch einen zu fassenden Mehrheitsbeschluss der Mitgliederversammlung erzwingen.

Seien Sie nunmehr so freundlich, und geben Sie abschließend eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden. Niemand arbeitet kostenlos!!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie denn noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht kostenlos arbeiten!!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

besteht denn noch Klärungsbedarf? Ist das nicht der Fall, darf ich an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht kostenlos arbeiten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz