So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6144
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Habe Vertrag irrtümlicher weise unterschrieen. Geschäft gehörtmeien

Kundenfrage

Habe Vertrag irrtümlicher weise unterschrieen. Geschäft gehörtmeien Mann. Weil Dr kleine Rente hat verdient Dr etwas dazu. Schreiben wurde am 29.7.2015 per Fax geschickt. Am 6.8.2015 kam recnng. Trotz Widerruf der am 4.8.2015 wo mein Mann wieder da war per Post gescikt. Leidergabes keine einiung am Telefon. Wie ist da mit dem Widerruf. Das Fax ist eigentlich erst am 30.7.2015 bin der a.usrtid.de eingegengen und am 6.8.2015 haben wir eine Rechnung erhalten.
Was kostet mich anwaltshilfe. Soll anzeige bei Polizei erstatten. Mein Mann ist 68 Jahre und schliesst seine schuhmacherei im Keller sowieso ende des Jahres. Für mich war nur ein datenabgleich sichtlich
Mitte um Hilfe. Was werde ich bezahlen müssen fuer den ra.
Mfg.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

erlauben Sie mir - zur Klarstellung - folgende Fragen:

1. Es handelt sich um einen gewerblichen Vertrag ?
2. Sie haben FÜR Ihren mann etwas abgeschlossen ?
3. Sind Sie für die Firma des Mannes handlungsbefugt ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

1. ja

2.mein mann war 2 tagenicht zu hause.

da das schreiben angeblich eine erinnerung war und unser steuerberater im urlaub habe ich nur schnell die daten verglichen und als fax zurückgeschickt. denn dasschreiben hat sich für mich nur als datenabggleich dargestellt.

3. habe aber unterscriebenund stempel drauf gemacht

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

grundsätzlich gibt es kein Widerufsrecht bei einem gewerblichen Vertrag. Dies bedeutet, dass ein wirksamer Vertrag erfüllt werden müsste.

Sie bzw. Ihr Mann hat nur eine Chance. Ihr Mann sollte sich schriftlich mit der Fa., oer Einschreiben in Verbindung setzen und mitteilen, dass ER zu keinem Zeitpunkt einen Vertrag abgeschlossen hat. Man wird dann damit argumentieren, dass Sie als seine Frau diesen Vertrag geschlossen hat. Dann muss Ihr Mann schreiben, dass SIE zu keinem Zeitpunkt befugt waren, für Ihren Mann einen Vertrag abzuschließen. Da Sie keine Befugnis hatten, konnten Sie zulasten IHRES Mannes KEINEN wirksamen Vertrag abschließen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt an. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

hallo und was ist wenn der firmenstempel auf dem fax ist. zählt überhupt ein fax als vertrag. ist dies überhaupt einvetrag den es stand erinnerung an abstimmung der daten.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

hallo, vielen dank ***** ***** ist wenn ein firmenstempel drauf ist

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ein Fax als Vertragsabschluss ist ausreichend. Selbst mündlich könnte ein Vertrag geschlossen werden.

Der Stempel an sich sagt nichts über Ihre Berechtigung aus. Wenn Sie keine Vollmacht hatten, ist - mit oder ohne Stempel - kein Vertrag zulasten des Mannes zustande gekommen.

Ihr Mann könnte HILFSWEISE noch einen vermeintlichen Vertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten, denn nach dem äußeren Anschein schien alles nicht auf einen Vertragsabschluss gerichtet. Dies fand sich erst im Kleingedruckten.

Also : Vertragsabschluss bestreiten, Vollmacht der Frau gab es nicht und hilfweise Vertragsanfechtung wegen Täuschung erklären.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben noch keine Bewertung abgegeben. Bitte hlen Sie dies nach oder teilen mit, was einer Bewertung entgegensteht. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz