So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAin_Meeners.
RAin_Meeners
RAin_Meeners, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 145
Erfahrung:  Rechtsanwältin seit 2003, Fachanwältin Insolvenzrecht, Fachanwaltsausbildung Verkehrsrecht, Examensschwerpunkt Arbeitsrecht, weitere Tätigkeisschwerpunkte: Erbrecht, Miet-/WEG Recht, Zivilrecht
87175014
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAin_Meeners ist jetzt online.

Wie muss ich vorgehen wenn der Wohnungseigentümer mit Garten-Anteil

Kundenfrage

wie muss ich vorgehen wenn der Wohnungseigentümer mit Garten-Anteil mit Sondernutzung zugewiesenen Fläche, die Bäume und Sträucher weit über die im Reglement max. 250 cm wachsen lässt und mir dadurch die Aussicht verdeckt.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  RAin_Meeners hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage bei JustAnswer, die ich gerne wie folgt beantworte:
Sofern für das Objekt ein Hausverwalter bestellt ist, müssen Sie sich zunächst an diesen wenden, damit der betreffende Eigentümer unter Fristsetzung zur Pflege und Instandhaltung gemäß der Gemeinschaftsordnung aufgefordert wird.
Kürzt er daraufhin die Bäume und Sträucher nicht, ist unter Umständen auch der Verwalter zur Ersatzvornahme auf Kosten des seine Pflichten verletzenden Eigentümers berechtigt.
Konkrete Einzelheiten können nur der Teilungs- / Gemeinschaftsordnung entnommen und ggf. durch Anfrage bei der Hausverwaltung geklärt werden.
Mit freundlichen Grüßen