So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an jopikar.
jopikar
jopikar, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  LL.B. (University of London)
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
jopikar ist jetzt online.

Es würde mich interessieren, wie lange eine Suspendierung vom

Kundenfrage

Es würde mich interessieren, wie lange eine Suspendierung vom Dienst (Bankwesen) max. dauern darf und ob eine Gehaltskürzung gerechtfertigt - für diese Periode - ist. danke
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  jopikar hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, Ihre Frage darf ich wie folgt beantworten. Mit der von Ihnen beschriebenen Suspendierung stellt Sie der Arbeitgeber von der Pflicht zur Erbringung Ihrer Arbeitsleistung aus § 611 BGB frei. Sie haben einen Anspruch auf Beschäftigung. Dieser entfällt nur, wenn der Arbeitgeber ein berechtigtes Interesse an Ihrer Freistellung hat. Je länger die Freistellung andauert, desto größer muss dieses Interesse sein (z.B. Aufklärung einer Straftat des Arbeitnehmers). Eine Freistellung durch den Arbeitgeber ohne Fortzahlung der Vergütung ist rechtswidrig. Dasselbe gilt für eine Kürzung der Vergütung. Dies ist nicht möglich. Mit freundlichen Grüßen
Experte:  jopikar hat geantwortet vor 2 Jahren.
Die Freistellung darf grundsätzlich so lange dauern, wie es das berechtigte Interesse des Arbeitgebers zulässt. Sobald de Grund der Freistellung entfällt, lebt auch Ihr beschäftigungsanspruch wieder auf.
Experte:  jopikar hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie noch weitere Fagen bzw. kann ich Ihnen in der Sache noch weiter helfen?
Mit freundlichen Grüßen