So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.

daniela-mod
daniela-mod, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich hatte eine wahre bestellt und als Zahlung auf Rechnung

Kundenfrage

Ich hatte eine wahre bestellt und als Zahlung auf Rechnung über Klarna gewählt. Ich hatte vergessen bei Klarna die Rechnung zu begleichen, somit bekam ich eine Mahnung, die ich dann auch mit den Mahngebühren bezahlt hatte. Ich reagierte sofort nach der 2. Mahnung... Ich habe das Geld an einen Donnerstag vor 2 Wochen überwiesen und bekam am Freitag vor 2 Wochen ein Schreiben vom Inkassodienst wegen der Rechnung vom Klarna.... Ich hatte mit dem Inkassodienst am Freitag telefoniert und sagte, das die Rechnung gestern von mir an Klarna überwiesen worden sei, die Dame vom IKB meinte, wenn ich ihr die Daten vom Kontoauszug nennen würde, vergleichen wir das Ganze und dann hätte sich die Sache erledigt, da ich das schreiben von denen erst bekommen habe, nachdem ich die Zahlung an Klarna geleistet hatte.

Nun haben meine Daten mit den Daten vom IKB zusammengestimmt und die Dame meinte, ok es passt alles und ich solle nun 2 Wochen warten ob noch was von denen kommt. Ich habe nun gestern vom Coeo IKB ein schreiben erhalten, sie wollen von mir trotzdem Zinsen von 0,23 Euro und Mahn- Inkassogebühren von 54 Euro bezahlt haben innerhalb 1 Woche nun, da das IKB trotzdem vor meiner Zählung tätig geworden sei...

Der Betrag von Klarna betrug selber nur 61,65 Euro. Nun meine Frage:

Muss ich trotzdem die Gebühren an das Inkassobüro zahlen, obwohl ich die Zahlung geleistet hatte an Klarna bevor ich das Schreiben vom IKB bekommen habe? Sie drohen mir nun mit Gericht und Vollstreckung .. Vielen Dank für Ihre Hilfe Grüße

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Inkassogebühren und Zinsen wären nur dann rechtmäßig gefordert und folglich müssten diese von Ihnen gezahlt werden, wenn Sie sich mit der Zahlung der Rechnung in Verzug befanden. In Verzug geraten Sieimmer dann, wenn die Rechnung einen Zahlungstermin bestimmt, den Sie nicht einhalten oder wenn ein solcher Termin nicht bestimmt ist durch eine (erste) Mahnung.

Da Sie erst nach der 2. Mahnung Ihre Zahlung leisteten, betand zum Zeitpunkt der Zahlung schon Verzug, sodass die Erhebung der genannten Kosten und Zinsen (leider) zu Recht erfolgte.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt an. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die 2. Mahnung kam von Klarna nicht vom IKB. Vom IKB bekam ich erst das schreiben, wo ich schon an Klarna überwiesen hatte
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

gut, dass ändert die Sache ggf. ein wenig.

Dann sind dennoch die Verzugszinsen geschuldet, denn diese entstehen nicht durch die Einschaltung des Inkasso, sondern allein durch den Verzug. Die Inkassokosten sind nur zu bezahlen, wenn das Schreiben des Inkasso zu einem Zeitpunkt gefertigt und verschickt wurde, als die Zahlung schon eingegangen war. Da das Schreiben nach Ihrer Einlassung einen Tag nach Ihrer Zahlung bei Ihnen eingegangen ist, muss dieses VOR Ihrer Zahlung verschickt worden sein. Damit wären die Kostengleichwohl geschuldet.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok das Schreiben vom IKB würde klar vor meiner Zählung an Klarna erstellt, aber ich bekam das 1. Schreiben vom IKB erst 1 Tag nach meiner geleisteten Zahlung an Klarna...
Das heißt jetzt nun, ich muss Gebühren an das IKB NICHT leisten oder?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

auf den Eingang des Schreibens kommt es nicht an.Wenn zuvor, als Sie sich bereits in Verzug waren, der Auftrag an das Inkasso erfolgte und dieses bereits mit der "Arbeit begann", dann haben Sie unter dem Gesichtspunkt des Verzuges die Kosten auch zu tragen. Sie werden LEIDER zahlen müssen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte holen Sie nunmehr die Bewertung nach. Vielen Dank !!

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.


Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.


Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz