So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Solaranlage - Nebenkosten - Selbstnutzung

Kundenfrage

Ich bin Eigentümer eines Mehrfamilienhauses (vier Wohnungen). Eine Wohnung wird von mir und meiner Familie selbst bewohnt. 3 Wohnungen sind vermietet. Die Warmwassererzeugung erfolgt mittels Gas und Solarthermie. Alle Kosten für die Solaranlage (Instandhaltung, Wartung, etc.) trage ich als Vermieter selbst. Lediglich die Stromkosten werden umgelegt. Die Solaranlage verfügt über einen Wärmemengenzähler. Auf Grund der hohen Instandhaltungskosten der Solaranlage möchte ich die Wärmeerzeugung durch die Solaranlage vorrangig selbst nützen und nur die nicht selbst genutze Wärmeenergie aus der Anlage den Mietern zum Selbstkostenpreis (anteilige Stromkosten) zur Verfügung stellen. Durch das gemeinsame Rohrleitungsnetz ist eine technische Auftrennung der Anlagen jedoch nicht möglich. Kann ich die durch die Solaranlage gewonnene Wärmeleistung von meinen eigenen Heizkosten (Warmwassererwärmung) abziehen? Falls ja, welche Möglichkeiten bestehen den Anteil der Gaskosten an der Warmwasser-Bereitsstellung zu ermitteln?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz