So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich wollte mich erkundigen ob ich einen Eintrag aus dem

Kundenfrage

ich wollte mich erkundigen ob ich einen Eintrag aus dem erweiterten Führungszeugnis früher löschen lassen kann? Rechtkräftig ist der Eintrag seit 31.10.2013 Wurde verurteilt wegen Betrug in 11 Föllen auf 80 Tagessätze zu je 10,00 Euro.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
grundsätzlich ist eine vorzeitige Tilgung aus dem vor Führungszeugnis möglich. Diese Möglichkeit ergibt sich aus § 49 Bundeszentralregister und steht im Ermessen der Registerbehörde.
Zwingende Voraussetzung dafür ist, dass die Strafe bereits vollstreckt worden ist, das bedeutet, dass die Geldstrafe in Ihrem Fall gezahlt wurde, ein entsprechendes Interesse bei Ihnen vorliegt, die Eintragung zu tilgen und auch das öffentliche Interesse dieser vorzeitigen Tilgung nicht widerspricht.
Der Antrag ist an die Bundeszentralregisterbehörde zu stellen.
Konnte ich Ihnen zunächst hilfreich antworten? Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.
Über ihre anschließende positive Bewertung freue ich mich.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Gibt es eine bestimmte Adresse an diese ich mein Schreiben schicken muss? Und wie lange dauert ca. die Bearbeitung und die Löschung?

Wie groß stehen in meinem Fall das die Löschung erfolgt?

Die Strafe wurde bereits beglichen.

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Der Antrag ist an das Bundesamt für Justiz zu richten:
Hier wird auch das Bundeszentralregister geführt:
Bundesamt für Justiz
Adenauerallee 99-103
53113 Bonn
Deutschland
Sie sollten in ihrem Antrag auch Ihr Geburtsdatum und möglicherweise auch das gerichtliche Aktenzeichen angeben.
In der Regel dürfte hier eine Bearbeitungszeit von mehreren Wochen erfolgen. Dies ist allerdings auch ganz stark sachbearbeiterabhängig. Gleiches gilt für die entsprechenden Chancen, da hier möglicherweise weitere Eintragungen und auch der Grund für die vorzeitige Tilgung eine Rolle spielen.
Sie können den Antrag jedenfalls zunächst stellen ohne dass Konsequenzen zu befürchten sind.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam