So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16768
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Seit 2009 besitze ich ein Gewerbegrundstück . 2011 wurde eine

Beantwortete Frage:

Seit 2009 besitze ich ein Gewerbegrundstück . 2011 wurde eine Eintragung in das Grundbuch als Dienstbarkeit (Leitungsrecht) vorgenommen. Dies erfolgte ohne meine Zustimmung .Kann ich eine Löschung beantragen.
Mit freundlichen Grüssen
M.Schade
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Wird denn das Leitungsrecht noch benötigt ?
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Wasserleitung läuft nicht über meinem Grundstück.Allerdings die Abwasserleitung wird noch benötigt(zu einem Zementwerk),die aus DDR-Zeiten noch ist. ..

Mein Grundstück wurde dort noch nie angeschlossen.

Mit freundlichen Grüssen

M.Schade

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank
Diese Rechte für Leitungen, die am 3.10. 1990 auf dem Gebiet der DDR benutzt wurden, werden durch § 9 Grundbuch berG begründet.
Das Recht besteht danach unabhängig davon , ob es eingetragen wurde, oder nicht.
Bis 31.12. 2010 müssen die Versorgungsunternehmen das Grundbuch berichtigen lassen.
Sie können hier zwar keine Löschung verlangen, aber man muss Ihnenn einen Ausgleich zahlen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Eintragung erfolgte 2011 für die Wasserleitung bzw.2013 für die Abwasserleitung. Erfolgte die Eintragung für eine Dienstbarkeit zu spät?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, die erfolgte dann zu spät.
Das Recht besteht aber auch ohne Eintragung.
Nur dann wenn Sie das Grundstück verkauft hätten und es wäre nichts eingetragen hätte der Käufer das Grundstück ohne das Recht erworben, da er sich darauf verlassen, konnte, dass wenn nichts eingetragen ist auch nichts besteht.
Da wäre die Folge der verspäteten Eintragung.
Da Sie ja nicht verkauft haben blieb die Verspätung folgenlos
Sie können, wie gesagt eine Entschädigung verlangen,in Höhe der WErtminderung, die das Grundstück erleidet
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Kann eine Löschung der Wasserleitung beantragt werden,da sie nicht mehr benötigt wird?Dürfen die Stadtwerke ohne meine Zustimmung eine neue Leitung über meinem Grundstück verlegen.

;

Mit freundlchen Grüssen

M.Schade

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn die Leitung nicht mehr benötigt wird kann ein Antrag auf Löschunsbewilligung gestellt werden.
Ja, man darf ohne Ihre Zustimmung eine neue Leitung verlegen, solange das im Rahmen des bestehenden Leitungsrechts ist.
Das Recht wurde aber wie gesagt nicht erst durch die Eintragung in das Grundbuch begründet, sondern es besteht schon seit DDR Zeiten.
Die Eintragung verhindert nur , dass es erlischt wenn der Grund verkauft wird
wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
Claudia Schiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.