So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6471
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo ich bin Frau *** und seit 20 Jahren geschieden.Mir und

Beantwortete Frage:

Hallo ich bin Frau **** und seit 20 Jahren geschieden.Mir und meinen Ex Mann gehört ein Haus mit Grundstück.Da ich nun nach Jahren meinen Anteil,je zur Hälfte,fordere,er aber darauf nicht eingeht,habe alles versucht,habe ich die Zwangsvollstreckung beantragt.Da aber die Grundschulden noch eingetragen sind und mein Ex Mann sich weigert die Löschung zu unterschreiben kann ich die Versteigerung nicht vollziehn.Die Grundschulden sind höher als der Wert des Hauses und somit wird es keiner ersteigern laut Rechtspfleger des Gerichtes.Mein Ex Mann hat noch 20000 Euro Schulden die er allein hat.Sonst ist alles getilgt.Meine Frage kann man die Grundschuld löschen lassen ohne die Unterschrift meinen Ex Mannes,und wie kann ich weiter verfahren. Liebe Grüsse ******

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

verstehe ich Ihre Ausführungen richtig, dass die eingetragene Grundschuld höher ist als 20.000 EUR und "nur" über 20.000 EUR valutiert ist ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die eingetragenen Grundschulden belaufen sich auf 135000 Euro der Wert des Hauses 122000 Euro.Das Haus ist bezahlt bis auf 20000 Euro.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

da bSie beide Eigentümer sind und somit die nicht mehr valutierte Grudschuld auch auf "Ihrer Hälfte" lastet haben Sie z.B. die Möglichkeit, die Teilung der Miteigentümergrundschuld in zwei gleichrangige Alleineigentümergrundschulden zu verlangen. dann könnten Sie ohne weiteres die Grundschuld, die auf Ihrem Anteil besteht löschen lassen.

Es ist aber auch möglich grundsätzlich auf die Zustimmung zur Löschung der Grundschuld zu klage. Dies wird allerdings insofern schwierig, weil diese Grundschuld ja teilweise noch valutiert ist und somit die Bank die Zustimmung nicht erteilen wird.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt an. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6471
Erfahrung: Mehrjährige Berufserfahrung
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben noch keine Bewertung abgegeben. Bitte holen Sie dies nun nach oder teilen Sie mit, was einer Bewertung entgegensteht. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich hätte noch eine Frage. Was für Kosten entstehen mir bei Löschung der Miteigentümergrundschuld

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie müssen mit Kosten von ca. 250 EUR rechnen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass