So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5857
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag! Ich handele auf eBay und Amazon mit Markenparfüm

Kundenfrage

Guten Tag!
Ich handele auf eBay und Amazon mit Markenparfüm seit ca. 8 Jahren-
Sachverhalt: Ich habe eine Bestellung falsch ausgeliefert. Der Kunde hat ein Set von Givenchy bestellt, bestehend aus Givenchy Pi Neo 100 ml Eau de Toilette + 50 ml After Shave + 50 ml Shower gel. Ich habe ausgeliefert: Givenchy Pi Neo 50 ml Eau de Toilette + 50 ml Shower gel.
Der Kunde hat die Lieferung mit Recht beanstandet. Wir haben am nächsten Arbeitstag den richtigen Artikel nebst DHL-Versandmarke für die Retour des 1. Artikels versendet.
Es sind ca. 25 Tage vergangen, ohne dass wir den ersten Artikel zurückbekommen haben und wir haben heute den Kunden wie folgt angeschrieben: "Guten Tag!
gemäß DHL-Sendungsverfolgung wurde unsere Sendung Nr. 00340433836766018000 am Freitag, den 03.07.2015 Ihnen zugestellt.
Wir bitten Sie höflichst um die Retour des 1. falsch gelieferten Artikels.
Eine DHL-Paketmarke haben wir Ihnen mit der 2. Lieferung übermittelt.
Mit freundlichen Grüßen"
Weiterhin bekam ich heute eine Nachricht von eBay darüber, dass der Kunde einen Antrag auf Käuferschutz gestellt hat mit der Begründung "der Artikerl wurde nicht geliefert".
Ich habe den eBay-Kundenservice kontaktiert, mit dem Ergebniss - eBay hat dem Kunden 30,00 € im Rahmen des Käuferschutsprogramm erstattet.
Fazit: Der Kunde hat alle Handelspartner "geprellt", - mich um ca 50,00 € + eBay um 30,00 €
Ich habe dem Kunden folgende Nachricht gesendet: "Guten Tag!
gemäß DHL-Sendungsverfolgung wurde unsere Sendung Nr. 00340433836766018000 am Freitag, den 03.07.2015 Ihnen zugestellt.
Wir bitten Sie höflichst um die Retour des 1. falsch gelieferten Artikels.
Eine DHL-Paketmarke haben wir Ihnen mit der 2. Lieferung übermittelt.
Mit freundlichen Grüßen"
6 Stunden später kam folgende Antwort zurück: "Guten Tag,
Sie wissen doch ganz genau das Sie mit gefälschter Ware handeln.
Am Freitag habe ich einen Termin beim Hauptzollamt in Neubrandenburg und werde Ihre Lieferung dort prüfen lassen.
Sollte sich dort die Bestätigung bekommen, daß Sie mir ein Plagiat verkauft haben, werde ich Strafanzeige erstatten."
Ich vernehme diese Angelegenheit als ein Art Erpressung. Was wäre hier zu tun?
Beste Grüße
O. Schlüter
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

die "Drohung" stellt zunächst eine Verleumdung dar, denn Ihnen wird unterstellt, dass Sie mit gefälschter Ware handeln. Diesbezüglich können Siesowohl Strafanzeige erstatten, als auch Unterlassung derartiger Äußerungen fordern. Dies erfolgt zunächst mit Unterlassungsaufforderung und sofern der Kunde sich nicht zur Unterlassung verpflichtet, kann Unterlassungsklage erhoben werden.

Wegen der Artikel, die nicht bezahlt wurden und wie es scheint auch nicht bezahlt werden, sollten Sie eine Zahlungauffoderung dem Kunden senden und könnten auch hier letztlich Klage erheben.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt an. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben noch keine Bewertung abgegeben. Bitte holen Sie dies nun nach oder teilen Sie mit, was einer Bewertung entgegensteht. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz