So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26190
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, Ich wollte mich mit meine Freundin trennen, habe

Kundenfrage

Guten Abend,
Ich wollte mich mit meine Freundin trennen, habe neue Wohnung gefunden. Am 24.06.2015 habe neu Mietvertrag unterschrieben mit dem Einzug am 01.09.2015.
Am 25.06.2015 bin allein ins Urlaub gefahren. nach dem Urlaub ich war nicht mehr sauer auf meine Freundin und wir haben uns geeignet weiter zusammen bleiben. Am 12.07.2045 Habe schriftlich meine neue Wohnung gekündigt. Der Vermieter hat Kündigung Schriftlich per Post bekommen am 24.07.2015 .
Und jetzt verlang er 3 Kaltmiete und volle Kaution 3 Kaltmitten.
Kaltmitte betrag 370 Euro.
Frage ....,, Wie soll ich vorgehen ? was ist zutun ?
Mit freundlichen Grüßen
Slawomir Lygan
Slawomir Lygan
Birkenstraße 41
32049 Herford
E-Mail; ***@******.***
Tel. 0152 345 917 45
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Sie sollten die Beträge zunächst einmal nicht zahlen.
Sie haben ordentlich gekündigt mit einer Frist von 3 Monaten. Die Kündigungsfrist beginnt ab dem 3 Werktags eines jeden Monats zu laufen. Das bedeutet die Kündigungsfrist läuft bereist ab dem August, so dass Sie dem Vermieter maximal 2 Monatsmieten schulden.
Der Vermieter ist aber Verpflichtet nach § 249 BGB sich um eine Schadensminderung zu bemühen. Das bedeutet, wenn keine Übergabe der Mietsache an Sie erfolgt ist und auch nicht erfolgen soll, dann muss der Vermieter sich um andere Nachmieter bemühen. Schaden in Höhe dieser beiden Monatsmieten kann er nur dann verlangen, wenn er beweisen kann, dass er sich zwar um eine Neuvermietung bemüht hat, jedoch trotz dieser Mühen (Zeitungsinserate,..) erfolglos geblieben ist.
Die Mietkaution kann und darf der Vermieter von Ihnen nicht verlangen, da das Mietverhältnis noch gar nicht begonnen hat (§ 551 BGB).
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz