So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22586
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Meinen Frau und ich möchten unter Mithilfe eines Notars

Kundenfrage

Meinen Frau und ich möchten unter Mithilfe eines Notars oder Rechtsanwalts eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung mitberatend ausfüllen lassen. Welcher Notar bzw. Rechtsanwalt hier in München kann uns diesbezüglich unterstützen und mit welchen Kosten müssen wir rechnen. Danke ***** ***** und freundliche Grüße

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Eine notarielle Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung löst Gebühren zwischen 60 und 1735 Euro aus.

Die exakte Höhe richtet sich nach dem Gesetz über Kosten der freiwilligen Gerichtsbarkeit für Gerichte und Notare (Gerichts- und Notarkostengesetz - GNotKG) und wird durch die Tabelle B bestimmt. Es fällt eine Gebühr an, die von der Höhe des Vermögens, das von der Vollmacht erfasst wird, abhängig ist.

Es fällt zum Beispiel bei einem Geschäftswert von 50.000 Euro (das entspricht einem Vermögen von 100.000 Euro) eine Beurkundungsgebühr in Höhe von 165 Euro an.

Ich rate Ihnen an, sich an die Landesnotarkammer in München zu wenden und sich einen Notar in München empfehlen zu lassen, der Ihre Vorsorgevollmacht beurkundet.

Nachfolgend die Internetpräsenz der Landesnotarkammer:

http://www.notare.bayern.de/

Gern stehe ich für Ihre Nachfragen über den Button "Dem Experten antworten" zur Verfügung.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben, geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (einmal auf einen der lachenden Smileys/Buttons klicken).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Eine notarielle Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung löst Gebühren zwischen 60 und 1735 Euro aus.

Die exakte Höhe richtet sich nach dem Gesetz über Kosten der freiwilligen Gerichtsbarkeit für Gerichte und Notare (Gerichts- und Notarkostengesetz - GNotKG) und wird durch die Tabelle B bestimmt. Es fällt eine Gebühr an, die von der Höhe des Vermögens, das von der Vollmacht erfasst wird, abhängig ist.

Es fällt zum Beispiel bei einem Geschäftswert von 50.000 Euro (das entspricht einem Vermögen von 100.000 Euro) eine Beurkundungsgebühr in Höhe von 165 Euro an.

Ich rate Ihnen an, sich an die Landesnotarkammer in München zu wenden und sich einen Notar in München empfehlen zu lassen, der Ihre Vorsorgevollmacht beurkundet.

Nachfolgend die Internetpräsenz der Landesnotarkammer:

http://www.notare.bayern.de/

Gern stehe ich für Ihre Nachfragen über den Button "Dem Experten antworten" zur Verfügung.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben, so geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (einmal auf einen der lachenden Smileys/Buttons klicken).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht umsonst arbeiten!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

ich wollte nur eine Adresse von einem Anwalt bzw. Notar, der diesbezüglich spezialisiert ist, denn ich denke, jeder Anwalt hat so sein Fachgebiet.

Leider sind jetzt meine € 44.- weg.

War wohl die falsche Adresse.

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

ich wollte nur eine Adresse von einem Anwalt bzw. Notar, der diesbezüglich spezialisiert ist, denn ich denke, jeder Anwalt hat so sein Fachgebiet.

Leider sind jetzt meine € 44.- weg. Wenn man hier kündigen muß,

dann will ich es sofort machen.

War wohl die falsche Adresse.

Gruß

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich kann Ihnen die folgenden Notare in München empfehlen:

http://wennerriemenschneider.de/de/leistungen/25/vorsorgevollmacht

http://notare-kopp-benesch.de/

Nehmen Sie mit einem der Notare Verbindung auf, und vereinbaren Sie einen Besprechungstermin!

Ihre Anzahlung ist nicht weg - nur habe ich für meine bisherige anwaltliche Beratung keinen Cent erhalten, da dies NUR erfolgt, wenn Sie eine positive Bewertung abgeben.

Seien Sie so freundlich, und geben Sie abschließend eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

besteht denn noch Klärungsbedarf? Ist das nicht der Fall, darf ich an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht umsonst arbeiten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt