So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Stämmler.
RA Stämmler
RA Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2.Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Stämmler ist jetzt online.

Ich habe ganz großen Mist gebaut, was ich auch einsehe. Ich

Kundenfrage

Ich habe ganz großen Mist gebaut, was ich auch einsehe. Ich habe im Namen meines lebensgefärten einen kredit beantragt und den Kontoauszug gefälscht. Er weis von der ganzen Sache noch nichts. Er hat nun eine vorladung zur polizei bekommen, die ich ihm noch nicht gegeben habe. Weil ich überlege mich selbst anzuzeigen. Was geschied dann, wenn ich es mache?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RA Stämmler hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer. Ihre Frage darf ich wie folgt beantworten:
Hallo auch im Falle einer Selbstanzeige wird die Polizei vermutlich Ermittlungen wegen Betruges nach § 263 StGB, ggf. Urkundenfälschung und Fälschung beweiserheblicher Tatsachen aufnehmen. Die Tatbestände dürften auch nach den vorliegenden Informationen erfüllt sein.
Je nachdem wie hoch die Kreditsumme war und ob Sie ggf. Vorstrafen haben oder eben nicht, wird das Verfahren möglicherweise gegen eine Geldauflage eingestellt oder es wird zu einer Verhandlung kommen. Ob ggf. eine Freiheitsstrafe oder Geldstrafe droht, hängt ebenfalls von der Höhe der Kreditsumme und Vorstrafen ab. Keine Vorstrafen und eine Summe bis 1.500 EUR führen in der Regel zur Einstellung. Bei mehr als 1.500 EUR wird ggf. ein Strafbefehl mit einer Geldstrafe verhängt.
Positiv wirkt sich in jedem Fall aus, dass man sich selbst anzeigt. Dies kann aber auch der falsche Schritt sein, wenn ohne die Selbstanzeige kein Tatnachweis zu führen ist.
Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Mit besten Grüßen
André Stämmler
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nun weiß ich immer noch nicht, wie ich mich richtig verhalte.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz