So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10533
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin am siebzehnten vierten 2015 bei Kollegen

Kundenfrage

ich bin am siebzehnten vierten 2015 bei Kollegen mit reingerutscht in einer anbau und Herstellung von Cannabis ich habe mit der sache selber nichts zu tun hat ich bin selber noch klein konsument rauche ab und zu. Ich bin auch in den letzten Jahren immer wieder wegen wirklich kleinigkeiten maximal nicht mehr wie zweieinhalb dann erwischt worden habe auch dafür meine strafen bezogen so meine es geht um die erkennungsdienstliche behandlung.

Die Idee Behandlung liegt über 10 Jahre zurück und die habe ich auch lediglich nur für den Konsum bekommen und nicht für den Besitz oder sonst irgendwas so haben sie bei mir lediglich unreife sagen gefunden die aber eigentlich nur bei mit gekauft wurden und nicht zum Anbau oder sonst irgendwas gedacht waren aus dem wannsee unreif und nicht verwertbar zudem haben sie bei mir 0,2 marihuana gefunden und jetzt vor allem die mich auf eine Idee Behandlung neu zu machen und ich weigere mich dagegen. Im brief steht, in Zusammenhang mit dem Ermittlungsverfahren wegen unerlaubt Anbau herstellung von btm gemäß Paragraph 29 1 Nummer 1 BtMG Verdacht Wie gesagt mich abnehmen im Anbau und Herstellung nichts damit zu tun ich würde auch von der Polizei direkt laufen gelassen die einen täter haben mich entlassen ich habe auch bisher nie wieder was von staatsanwalt Polizei oder Anwalt hat auch damals von meinem Kollegen mir gerade nicht so gar nichts machen wenn wirklich nichts damit zu tun aber solche sachen automatisch aus wie geht es lediglich eigentlich nur um die Idee behandlung für mich hier wegen 0,2 marihuana LED behandeln lassen will ich habe damals vor über 10 Jahren schon den fehler gemacht habe nur wegen dem konsum wurde ich Idee behandelt wahrscheinlich auch totaler Schwachsinn ist will ich nur wissen weil ich mich dagegen wehren mit Erfolg bei der Polizei gedroht wenn ich freiwillig komme machen sie sich sogar die staatsanwaltschaft und ja ich bin wiederholungstäter aber immer wieder mit kleinen Mengen ist doch echt langsam einen Witz Danke

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Bisher keine antwort ich werde dann.aber auch nix bezahlen... bisschen enttäuscht