So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Habe mich vom Kindesvater getrennt.

Kundenfrage

Habe mich vom Kindsvater getrennt. Er lebt derzeit noch in Scheidung. Muss aber für die Nochfrau keinen Unterhalt zahlen. Er hat mit ihr einen 10 Jährigen Sohn, zudem eine 19 jährige Tochter (für sie muss er meines Wissens nach keine Unterhält Zahlen) mit mir hat er einen kleinen Sohn, kein Jahr alt. Er verdient 3700 brutto. Zudem hat er noch Einkünfte auf Provision bei einer anderen Firma. Kann da keine Summe nennen leider... Wieviel Unterhalt würde mir fürs Kind zustehen? Vorab Danke für die Antwort! :-)

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Können Sie mir in etwa das Nettogehalt des Vaters nennen?
Wie hoch schätzen Sie denn die Provisionen monatlich?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hm, nein. Kann ich leider nicht genau sagen. Bin mir ehrlich gesagt auch nicht sicher ob es brutto 3700€ oder 2700€ sind. Die Arbeit auf Provision ist stark unterschiedlich. Mal 200€ Netto, oder aber etwas mehr. Ist nur ein kleiner Nebenverdienst. Variiert stark
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Nachricht.
In diesem Falle sollten Sie als erstes vom Vater Auskunft über sein monatliches Einkommen aus allen Einkunftsarten verlangen und die Belege einfordern. Darauf haben Sie einen klagbaren Anspruch.
Wenn wir davon ausgehen, dass der Kindsvater 3700 EUR brutto verdient d***** *****egt sein netto etwa 2260 EUR (Steuerklasse I). Wenn wir die Provision noch dazunehmen dann werden wir bei etwa 2.300 - 2400 EUR netto liegen.
Ausgehend davon liegt der Unterhalt für Ihren Sohn bei 257 EUR. Das Kindergeld erhalten Sie dazu noch separat.
Hier die technische Berechnung:
Einkommen von Kindsvater . . . . . . . 2.400,00 Euro
abzüglich pauschaler berufsbedingter Aufwendungen
. . . . . . . . . . . . . . -120,00 Euro
------------------
unterhaltsrechtliches Einkommen . . . . 2.280,00 Euro
Kinder
======
K10, 10 Jahre
-------------
K10 lebt bei dem anderen Elternteil.
Der andere Elternteil erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.
Der andere Elternteil erhält das Kindergeld von
. . . . . . . . . 184,00 Euro
K1, 1 Jahr
----------
K1 lebt bei dem anderen Elternteil.
Der andere Elternteil erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.
Der andere Elternteil erhält das Kindergeld von
. . . . . . . . . 184,00 Euro
Berechnung des Kindesunterhalts
===============================
aus dem Einkommen von Kindsvater in Höhe von
. . . . . . . . 2.280,00 Euro
ergibt sich
Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 15
Gruppe 3: 1901-2300, BKB: 1280
gegenüber K10
-------------
Tabellenunterhalt DT 3/2 401,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -92,00 Euro
------------------
309,00 Euro
gegenüber K1
------------
Tabellenunterhalt DT 3/1 349,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -92,00 Euro
------------------
257,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 566,00 Euro
Prüfung auf Leistungsfähigkeit
==============================
Kindsvater
----------
Kindsvater bleibt 2280 - 309 - 257 = . . . 1.714,00 Euro
Das Resteinkommen unterschreitet nicht den notwendigen Selbstbehalt von
. . . . . . . . . . . . . . 1.080,00 Euro
Verteilungsergebnis
===================
Kindsvater . . . . . . . . . . . 1.714,00 Euro
K10 . . . . . . . . . . . . . . 401,00 Euro
davon Kindergeld . . . 92,00 Euro
K1 . . . . . . . . . . . . . . 349,00 Euro
davon Kindergeld . . . 92,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 2.464,00 Euro
Zahlungspflichten
=================
Kindsvater zahlt an
-------------------
K10 . . . . . . . . . . . . . . 309,00 Euro
K1 . . . . . . . . . . . . . . 257,00 Euro
------------------
566,00 Euro
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.


Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.


Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam