So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10545
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin geschieden. Beim Antrag auf Scheidung stand ich alleine

Kundenfrage

Ich bin geschieden.
Beim Antrag auf Scheidung stand ich alleine im Grundbuch. (Haus und Grundstück)
Das Grundstück (Bodenreformland) habe ich zum Bau des Hauses von meinem
Vater erhalten.
Wenige Tage nach der Scheidung hat sich meine Frau ins Grundbuch mit eintragen
lassen.
Wir lebten in einer Zugewinngemeinschaft. Die Aufteilung läuft noch.
Meine geschiedene Frau fordert jetzt von mir 20 000 € für die Nutzung des Grund-
stückes welches mir persönlich von meinem Vater überlassen wurde.
Ist das rechtens?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie höflich fragen:
Wie ist es denn von statten gegangen, dass sich Ihre Frau in das Grundstück eintragen konnte, haben Sie den Zugewinn auseinandergesetzt und einen Vertrag geschlossen? Bis zu dieser Eintragung waren Sie Alleineigentümer?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Der Zugewinn ist noch nicht auseinandergesetzt.

Es wurde keinerlei Vertrag geschlossen.

Ich war bis zu diesem Zeitpunkt Alleineigentümer.

Meine Frau hat anscheinend beim Grundbuchamt

den Eintrag beantragt.

Angeblich wurde ich vom Grundbuchamt aufgefordert

zum Eintragungstermin zu erscheinen.

Ich habe kein Schreiben erhalten, konnte also nicht zu denTermin

erscheinen.

Der Eintrag meiner damals schon von mir geschiedenen Frau

erfolgte ohne mein Beisein.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Info.
eigentlich ist das was Sie mir hier schildern nicht möglich.
Haben Sie denn einen Grundbuchauszug gesehen der dies bestätigt?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.


Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.


Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam