So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Vor 3 Monaten War ich geladene Zeugin gegen meinen ex freund

Kundenfrage

vor 3 Monaten War ich geladene Zeugin gegen meinen ex freund der wurde daraufhin frei gesprochen .Nun sagte mein Anwalt nachdem er Akteneinsicht beantragt hatte das was auf mich zukommen könnte weil ich angeblich eine falsche Bescheinigung eingereicht habe .Was nicht stimmt .Die Akte wurde aber von der Staatsanwaltschaft geschlossenen ich habe bis heute nichts von der Staatsanwaltschaft gehört und auch nicht von meinem Anwalt wird da noch was kommen ..

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,vielen Dank für Ihre Anfrage. Zunächst sollten Sie Ruhe bewahren. Solange Sie nichts von der Polizei hinsichtlich der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen Sie hören, ist auch nichts zu veranlassen.Alles andere wäre nur Spekulation. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, sehe ich einer positiven Bewertung gerne entgegen.Ihre Nachfrage mögen Sie bitte über „Dem Experten antworten“ stellen und bitte nicht auf den Button „habe Rückfragen“ klicken.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Verhandlung ist jetzt 3 Monate her .Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit das da überhaupt noch was kommt ..Die Polizei hat sich noch garnicht gemeldet

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Bei dem von Ihnen angegebenen Zeitraum dem Grunde nach relativ gering, jedenfalls nach meine Erfahrungen aus Norddeutschland.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz