So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 40
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Habe seit Kindheit Schwierigkeiten mit meiner

Kundenfrage

habe seit Kindheit Schwierigkeiten mit meiner jüngeren Schwester.Sie verbreitete immer Lügen über mich, damit andere nicht mit mir spielen.Ich bin vom Typ her ehr so , nichts zu sagen und es hinzunehmen. Nun sind wir erwachsen,ich bin 50, sie ist 48und es hat sich nicht verändert. Zwischendurch haben wir mal Kontakt gehabt, auch wegen der Kinder, sie hat eins und ich vier. Auch da hat sie wieder angefange über mich Gerüchte in die Welt zu setzen, Intriegen gegen mich und meine Kinder zu schüren. Und hat es auch geschafft, das ein Großteil unserer Familie mit uns zerstritten sind. Bisher habe ich mich da nicht zur Wehr gesetzt, war vor 3 Jahren in Therapie,musste dort erlernen mich zur wehren. Meine Mutter weis genau wie sie ist, mag es auch nicht das sie immer über andere Menschen schlecht redet und auch schlimme Dinge verbreitet, w.z.b.das eine frühre Freundin von mir, die sich auf ihre Seite gestellt hat und wir nur noch wenn es nötig ist , sprechen... daß der Mann sich Jahre an seiner Tochter vergangen hat und die Tochter in eine Pflegefamilie musste.Wobei das Kind immer noch zuhause lebt und durch Facebook auch zu sehen ist, dass es eine tolle Familie mit Zusammenhalt ist. Ich habe oft überlegt es ihr zu sagen, was meine Schwester da verbreitet hat, nicht nur bei mir und meiner Mutter, sondern überall. Habe es nicht getan. Jetzt ist es so das ihre Tochter mich kontaktiert hat um im Internet auf meiner Seite bei Facebook zu schauen, hat sie mir eine Freunschaftsanfrage geschickt.Mein Bauchgefüh hat mir gesagt, nein, nur meine Tochter 21 Jahre meinte; och komm Mama vielleicht hat sie sich ja geändert. Wobei ich da die gleichen Erfahrungen habe wie mit meiner Schwester.Nachdem ich es bestätigt habe, bekam ich über Facebook Anrufe von jungen Burschen. Ich wollte bei ihr schauen ob die in ihrer Liste sind und habe festgestell, das sie mich blockiert hat. Das habe ich dann nicht mehr so stehen lassen und habe ihr über einen andere Account geschrieben und sie gefragt was sie von mir wollte.Daraufhin bekam ich von ihr eine lange Nachricht, mit Beleidigungen, Beschimpfungen, Anschuldigungen und Bedrohungen,w.z.b mich bei der Krankenkasse, bei der Arge,Polizei anzuzeigen. Ich muss dazu sagen, ich habe eine behinderte Tochter mit Pflegestufe 3 und kann natürlich dadurch keiner festen Arbeit mehr nachkommen, arbeite jedoch ehrenamtlich im Altenheim. Auch habe ich noch eine 4 jährige Tochter.Nach reichlicher Überlegung, habe ich meiner Nichte dann nochmal geschrieben, sie nicht beleidigt oder beschimpft, sondern ehr so geschrieben, das sie sich über mich kein Urteil erlauben kann, weil alles was da stand aus dem Mund meiner Schwester ist. Daraufhin kamen von meiner Schwester wieder die Bedrohungen und Behauptung, ich sei Alkoholiker und würde mein Problem nicht in den Griff bekommen und sie würde das Jugendamt informieren..Diese Behauptung tätigt sie auch seit Jahren bei Anderen, die mich kennen und verbreitet es in der ganzen Familie. Meine Frage ist, kann ich sie Anzeigen wegen dieser Anschuldigungen und Behauptungen? Ich will es jetzt nicht mehr so stehen lassen, da ich auch eine kleine Tochter habe und ich sie davor schützen muss, wenn sie älter wird ,nicht hören zu müssen, das ihre Mutter Alkoholiker ist.Und auch die Androhungen mit der Krankenkasse, Jugendamt, Arge. Ich mache nichts Unrechtes, das findet alles nur in ihrem Kopf statt.Jetzt meint sie noch dazu, weil meine Mutter zu mir hält ( aus dem Wissen, wie sie ist ) das ich was von meiner Mutter wüsste und sie deshalb zu mir hält, sie würde es herausfinden. Sie war immer eifersüchtig und neidisch auf mich, verstehe nicht warum , weil ich solche Gefühle nicht kenne.Ich bin im Rechtschutz, habe die Versicherung noch nie genutzt, würde sie da auch für aufkommen ? Über eine Antwort würde ich mich freuen

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können gegen Ihre Schwester rechtlich erfolgreich zivil- und strafrechtlich vorgehen.

Zunächst einmal haben Sie einen zivilrechtlichen Unterlasungsanspruch, der darauf gerichtet ist, die künftige Verbreitung der unwahren Tatsachenbehauptungen über Sie Dritten gegenüber zu unterlassen.

Sie können von Ihrer Schwester daher die Abgabe einer Unterlassungserklärung verlangen und ihr in Aussicht stellen, dass Sie im Wiederholungsfalle bei dem Amtsgericht eine einstweilige Verfügung gegen sie erwirken werden. Die einstweilige Verfügung wird es ihr dann unter Androhung einer hohen Ordnungsstrafe - ersatzweise Haft - untersagen, weiterhin Unwahrheiten über Sie zu verbreiten. Die Kosten für das einstweilige Verfügungsverfahren würden Ihrer Schwester zur Last fallen.

Zudem haben Sie einen Anspruch auf Widerruf der ehrenrührigen Behauptungen. Sie können daher verlangen, dass eine Richtigstellung erfolgt, damit Sie rehabilitiert werden. Diese Richtigstellung hat allen Personen gegenüber zu erfolgen, die von den über Sie verbreiteten/aufgestellten unwahren Tatsachenbehauptungen Kenntnis erlangt haben.

Zugleich können Sie strafrechtliche Schritte einleiten: Die über Sie Dritten gegenüber aufgestellten und/oder verbreiteten unwahren Tatsachenbehauptungen erfüllen die Straftatbestände der üblen Nachrede (§ 186 StGB) und - soweit wider besseres Wissen behauptet - der Verleumdung (§ 187 StGB), wenn und soweit diese geeignet sind, Sie in der Meinung anderer herabzuwürdigen - wovon hier auszugehen ist. Hat Ihre Schwester alsi ganz bewusst die Unwahrheit über Sie verbreitet, so wäre sie sogar einer Verleumdung strafbar, § 187 StGB.

Sie können als Opfer der vorerwähnten Straftaten folglich Strafanzeige bei der Polizei oder StA gegen Ihr Schwester erstatten (§ 194 StGB).

Gern stehe ich für Ihre Nachfragen über den Button "Dem Experten antworten" zur Verfügung.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben, geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (einmal auf einen der lachenden Smileys/Buttons klicken).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht umsonst arbeiten!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

besteht denn noch Klärungsbedarf? Ist das nicht der Fall, darf ich an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Ich gehe davon aus, dass Sie auch nicht umsonst arbeiten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.


Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.


Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam