So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Es geht um Familienrecht - KindergartenMein Sohn ist eine

Kundenfrage

Es geht um Familienrecht - Kindergarten
Mein Sohn ist eine Zeit mit Hämatomen vom Kita nachhause gekommen (Junge 4 Jahre) , auf nachfrage ist uns die Kita-Leitung aus dem weg gegangen. Als wir mit Jugendamt und Strafanzeige gedroht haben, dann hat die Kita-leitung hinter unseren Rücken das Jugendamt eingeschaltet, das unser Kind sehr Agressiv sei und natürlich hat Sie das der Stradverwaltung ebenfalls so angezeigt. Es kam sofort eine Kündigung !!
Wir haben uns gewehrt mit einem anwalt, irgendwann gab es einen Termin am Verwaltungsgericht, naztürlich kamen wir nicht auf einen Nenner
Parallel habe ich das Landesjugendamt eingeschaltet (Telefonisch ) und dort alle meine Beweise hingeschickt (Fotos mit Hämatome, Protokolle ect) wir waren auch bei einer Psychologin ob unser Sohn agressiv sei und diese sagte das unser Sohn ganz normal ist und keine agressivität vorhanden ist.
Das Landesjugendamt hat gegen den Kita ermittelt und strafen ausgesprochen. Es gab auch andere Kämpfe in den Kita z.b eine Erzieherin kämpfte ebenfalls gegen die Kita-Leitung und andere unschönde Dinge.
Wir sind jetzt an einen anderen Kindergarten der Stadtverwaltung, dieser neue Kindergarten kann nicht bestärigen das unser Sohn agressiv ist, im Gegenteil es wird gesagt das unser sohn unkpmpliziert ist. Drei Erzieher aus dem alten Kindergarten sagten uns auch das unser Sohn nie auffällig war, man versuchte diese Hämatome zu vertuschen.
nebenbei... das Verwaltungsgericht hat beschlossen das jeder seine Anwaltsgebühren selbts übernimmt, weil wir frewillig gegangen sind.
anhand unseren Beweisen,haben wir das anrecht auf Schadensersatz und Scherzensgeld, den Zeugen haben inzwischen genug.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  KanzleiFrischhut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller,
gern helfe ich Ihnen bei Ihrem Problem weiter. Stellen Sie hierzu bitte eine konkrete Frage. Herzlichen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dipl.iur. Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz