So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3261
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Seit mehr als einem jahr versucht der Vater meiner Tochter

Kundenfrage

Seit mehr als einem jahr versucht der vater meiner tochter das besuchsrecht zu bekommen. Weil er gewalt an ihr vollzogen hat in der vergangenheit, habe ich eine strafanzeige gemacht. Leider wurde das strafverfahren eingestellt weil der staatsanwalt keine schwere der handlungen festgestellt hat. Jetzt möchte der vater wieder das besuchsrecht sogar begleitend. Nur meine tochter möchte nicht seit 2 jahren fast. Sie ist 10 jahre. Am 6. Juli ist der gerichtstermin. Man hat mir gesagt, dass begleitende kann ich nicht umgehen. Und wenn ich mich weigere ihm luisa zu bringen kommt die polizei mit exikuter. Wäre das schlimm für mich?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
entscheidend ist stets das Kindeswohl, hierbei ist die Meinung des Kindes sehr wichtig, gerade, wenn es schon 10 Jahre alt ist. Wenn also die Tochter den Vater definitiv nicht sehen will, und das wiederholt vor Zeugen sagt, ist es für den Vater sehr schwierig bis unmöglich, das Besuchsrecht zu erhalten.
Wenn Sie dem Vater das Besuchsrecht verweigern, muß er es vor dem Familiengericht einklagen. Erst wenn das Familiengericht ihm ein Besuchsrecht zuspricht, kann er es mit einem Gerichtsvollzieher durchsetzen. Die Polizei selbst würde dann nur als Gehilfen des Gerichtsvollziehers agieren, es wäre also strafrechtlich nichts zu befürchten, also nicht schlimm für Sie.
Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt
Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz