So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26744
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Unser Internetanbieter leistet nicht die Bandbreite

Kundenfrage

Guten morgen, unser Internetanbieter **** leistet nicht die vertraglich geregelte Bandbreite. In unserem Fall eine 32er Leitung. Diese werden max. Bis um 12.00 Uhr erreicht. Speedtest-Aufzeichnungen liegen vor. wir sind deshalb der Meinung, dass Kabel Deutschland seinen Vertrag nicht erfüllt. Was können wir dagegen unternehmen?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Bei dem Vertrag den Sie mit Kabel Deutschland haben, handelt es sich um einen Dienstvertrag nach § 611 BGB.
Wenn Ihnen eine Geschwindigkeit von 32 Mbit/s zugesichert wurde und diese Geschwindigkeit wird nicht dauerhaft erreicht, dann steht Ihnen nach § 626 BGB ein Recht zu den Vertrag außerordentlich und ohne Einhaltung der Kündigungsfrist zu beenden.
Neben dem Recht zur fristlosen Kündigung haben Sie nach § 280 BGB noch einen Schadensersatzanspruch in Höhe der Ihnen durch den Abschluss eines DSL-Vertrags bei einem anderen Anbieter entstehenden MehrKosten (AG Montabaur, Urteil vom 4.8.2008 - 15 C 268/08).
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt