So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16680
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Wenn ein ehemann sein in die ehe eingebrachtes Haus verkauft

Kundenfrage

Wenn ein ehemann sein in die ehe eingebrachtes Haus verkauft und dafür eine Eigentumswohnung für beide kauft, die ehefrau aber nicht mit eintragen lässt, gehört diese wohnung dann zum Zugewinn? Es gibt keinen ehevertrag.
vielen dank ***** ***** antwort.***@******.***
Annelore thelen
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Das Haus ist im Anfangsvermögen, die Wohnung im Endvermögen.
Wenn also zum Beispiel das Haus 100.000 € wert war, die Wohnung 150.000 €, dann fallen 50.000 € in den Zugewinn.
Für den Zugewinnausgleich kommt es nämlich darauf an, was während Der Ehe hin zu erworben wurde.
Der Wert des Hauses war schon da, nunmehr ist der Wert der Wohnung da.
Wenn die Wohnung 50.000 € mehr wert ist, dann wurden diese 50.000 € während der Ehe hinzu erworben und fallen in den Zugewinnausgleich. Die Frau ist also daran zu beteiligen.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Bitte stellen Sie Ihre Nachfragen mit" DEM EXPERTEN ANTWORTEN" Bitte NICHT auf " habe Rückfragen" klicken.
Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz