So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe seit ca 4 jahren ärger mit meinem Verkäufer

Kundenfrage

ich habe seit ca 4 jahren ärger mit meinem Verkäufer (Hauskauf). Leider hat er mir sehr viele schäden verschwiegen z.b Nässe, Feuchtigkeit, Dach undicht und 2 Zimmer stromleitung tot/defekt. Ich habe inzwischen 2 Gutachten erstellen lassen, wo alleine die Gutachter mir gesagt haben dass der Verkäufer mich betrogen und als Eigentümer man von diesen schäden gewusst haben muss. Wir wurden auch belogen über die Wasserrohre die angeblich 2 jahre alt sein sollten laut einen Klepmnermeister bei einem Wasserschaden sind diese über 15 Jahre alt. Ein Dachdeckermeister sagte auch das der Eigentümer das Dach schon öfters geflickt hat und man dies als Dachdecker nicht übersehen kann. Vieles hat der Eigentümer mit Tricks vertuscht. Wir haben somit 20000 Euro nicht bezahlt, diese fehlen noch. laut den ganzen Gutachten und Meisterkostenvoranschlägen beläuft der schaden auf ca 70000 Euro, das problem ist der Eigentümer hat kein geld und ich kann da nicht viel machen. Nun hat er seinen anwalt eingeschaltet das wir raus sollen und angeblich für 48 Monate noch Miete zahlen sollen. Er hat sich bis heute zu den ganzen schäden nicht geäußert, wenn man mit ihm reden will, dann droht er sofort einen mit Gewalt. Wie könnte man sich in dieser Angelegenheit einigen ?? ich denke nur ein Gerichtsverfahren und eine Strafanzeige , als Zeugen mit den Sachverständigen, den zwei Meister und einer weiteren Person die immer dabei war. Sonst weiss ich nicht. Ich gehe davon aus das der Verkäufer schön vom Staat noch seine Klage bezahlt bekommen wird.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  KanzleiFrischhut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller,
gern beantworte ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage der mir vorliegenden Informationen. Gestatten Sie mir vorab noch einige Verständnisfragen zu stellen:
1.) Ist das Haus bereist veräußert worden? Gibt es einen notariellen Kaufvertrag? Ist das Eigentum bereits übergegangen?
2.) Besteht das Mietverhältnis noch fort? Ist Vermieter zugleich auch der Verkäufer und Eigentümer? Ist das Mietverhältnis bereits gekündigt?
3.) Beabsichtigen Sie trotz der zwischenzeitlich bekannten Mängel das Haus nach wie vor zu kaufen?
Mit freundlichen Grüßen
Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz