So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 40
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Mein EX hat mit mir Schluss gemacht

Kundenfrage

Mein EX, mit dem ich 1,5 Jahre zusammen war, hat mit mir Schluss gemacht,
aber ich hätte es auch getan,weil er mir nachspionierte und rasend eifersüchtig war.
Jetzt fordert er alle seine Geschenke zurück, die ich oft gar nicht wollte.Ich sagte oft nehme sie wieder mit,aber das tat er nicht. Wir wohnten nicht zusammen.
Der Wert beträgt ca 3000,-€ Aber er will am liebsten das Geld.
was ich nicht habe.
Ausserdem hat er mich zu Telecom Verträgen übeerredet die ich mir nicht leisten kann und auch bis jetzt bezahlt.
Er hat mich oft (bei dem geringsten Anlass) übel beschimpft.
Nachdem Schluss war, hat er mir vor ein paar Tagen 70 SMS geschickt und auf den AB gesprochen das er persönlich vorbeikommen würde und mir den Hals umdrehen will.
Ich hatte richtig gehend Angst. Und auf den anderen AB er macht mich voll fertig.
Frage: muss ich ihm die Geschenke zurückgeben?????
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Nein, allein die Trennung berechtigt Ihren Freund nicht die Geschenke von Ihnen zurückzufordern.
Nach § 530 BGB kann er die Schenkung nur bei einem Groben Undank Ihrerseits widerrufen. Grober Undank erfordert aber eine wirklich schwere Verfehlung die Sie begangen haben müssten. Allein die Trennung reicht da nicht.
Sie müssten hier Straftaten gegen den Freund begangen haben (Mißhandlung, schwer Beleidigungen, Bedrohung seines Lebens und so weiter).
Haben Sie keine schweren Verfehlungen begangen, so dürfen Sie die Geschenke auch im Falle einer Trennung natürlich behalten.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam