So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Bescheid vom jobcenter bekommen

Kundenfrage

ich habe einen bescheid vom jobcenter bekommen. eine eingliederungsvereinbarung als verwaltungsakt nach § 15 Abs. 1 Satz 6 SBG II da steht drin der zeitraum vom 11.05.2015-10.11.2015 gilt die. und das abweichend vom oben genannten zeitraum verliert der bescheid mit dem fortfall der hilfebedürftigkeit seine gültigkeit. was heißt das jetzt genau??? bekommen wir kein geld mehr vom jobcenter?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 2 Jahren.

Nein, Sie haben sich vermutlich geweigert, eine EGV zu unterzeichnen. Deshalb ergeht sie als Verwaltungsakt. Das ist im SGB II so vorgesehen.

Der VA ist bindend, wenn Sie nicht fristgemäß Widerspruch einlegen. Die Bindung steht nur unter der Bedingung, dass sie hilfebedüftig sind, also ALG II bekommen. Wenn Sie kein ALG II beziehen, ist die EGV natürlich auch belanglos, das ist alles.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung. Nach eine positiven Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

also das bedeutet wir bekommen unsere miete weiterhin und auch unseren lebensunterhalt ja?

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wenn es keinen anderen Einstellungsbescheid gibt, ja, natürlich.

Um auch weiterhin Leistungen zu bekommen, müssen Sie sich aber auch an die Vorgaben der in Bescheidform ergangenen EGV halten.

Gruß

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz