So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Rücktritt Kaufvertrag

Kundenfrage

Guten Tag.
Ich habe vor 8 Monaten meinen Chihuahua mit einem Schutzvertrag an Bekannte gegeben. In diesem stand unter anderem, das da Tier spätestens 14 Tage nach Übernahme nachweislich auf den Name de Übernehmers versichert,steuerlich gemeldet und bei Tasso.net registriert Werden muss.
Zudem wurde die Schutzgebühr aud Raten bewilligt und der Hund ist bis zum heutigen Tage nicht komplett bezahlt.
Verträglich festgelegt Würde auch,daß das Tier bis zur Bezahlung mein Eigentum bleibt.
Heute ist der kleine Mann entlaufen und Tasso.net meldete sich bei mir Wo ich ihn abholen kann.
Er wurde nicht auf deren Name registriert und auch nicht steuerlich gemeldet.
Nun möchte die Familie den Kleinen Heute Nachmittag bei mir abholen.
Welche Chance besteht rechtlich für mich, vom Vertrag zurück zu treten und ihn einzubehalten?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Da der Kaufpreis noch nicht vollständig beglichen ist, sind Sie weiterhin Eigentümerin des Chihuahua.

2. Zum Rücktritt von dem Kaufvertrag bedarf es vertraglicher Pflichtverletzungen der Käufer. Diese können in der verspäteten Zahlung der Raten als auch in der fehlenden Versicherung und Ummeldung liegen.

3. Sie müssen daher den Rücktritt von dem Kaufvertrag erklären, da die Käufer Ihren vertraglichen Pflichten nicht nachgekommen sind. Diesen Rücktritt formulieren Sie schriftlich.

4. Der bisher gezahlte Betrag ist bis auf die für Sie entstandenen Unkosten an die Käufer zu erstatten.

5. Wenn eine Pflichtverletzung wie hier vorliegt und noch ein Zahlungsverzug vorliegt können Sie wirksam von dem Kaufvertrag zurücktreten und den Chihuahua behalten.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten (bitte einmal auf den Smiley unter meiner Antwort klicken).

Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Familie weigert sich uns den Hund Zu überlassen.

Was soll ich nun am besten tun?

Ich formuliere gerade den schriftlichen Vertragsrücktritt, aber die Familie Wird mir diesen garantiert nicht gegen zeichnen...

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.
Da der Hund bereits bei Ihnen ist verweigern Sie die Herausgabe.

Der Vertragsrücktritt muss von der Familie nicht gegengezeichnet werden, sondern nur zur Kenntnis gelangen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf einen der Smileys unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz