So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5920
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo,ich möchte wenn möglich bei der Staatsanwaltschaft meine

Kundenfrage

Hallo,ich möchte wenn möglich bei der Staatsanwaltschaft meine Straftaten die ich vor über40 Jahren begangen habe löschen lassen über mich liegt seitdem nichts vor.
Bei der Örtlichen Polizei ist das auch gespeichert ,die geben an Privat Personen Auskunft,
kann man da auch was machen? vielen Dank ***** *****
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte teilen Sie mit, wann die letzte Straftat begangen wurde.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vor über 40 Jahren

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

danke zunächst. Um welche Straftat hat es sich denn gehandelt ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

war 3/1/2 Jahre im Gefängnis wegen Einbruch Diebstahl

bitte keine weiteren fragen mehr

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Informationen. Gern kann ich Ihnen folgende Auskunft erteilen:

Ob diese alten Verurteilungen sich in Ihrem "Strafregister" noch befinden richtet sich danach, ob die Straftatetn zwischenzeitlich getilgt worden sind. Der § 46 BZRG (Gesetz über das Zentral- und das Erziehungsregister) bestimmt, wann welche Verurteilungen zu löschen sind, vorausgesetzt, es werden keine weiteren in der Folge eingetragen.

In Ihrem Fall, nämlich Verurteilung wegen Einbruchdiebstahl zu mehr als 3 Jahren Freiheitsstrafe, ist eine Löschung nach 15 Jahren vorgesehen (§ 46 Abs. 1 Nr. 4 BZRG). Da Sie schildern, dass die Verurteilung bereits vor 40 Jahren erfolgt ist, ist mit absoluter Sicherheit keine Eintragung mehr vorhanden.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Bei der Örtlichen Polizei ist noch alles gespeichert ,also kann nicht gelöscht sein

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

dann ist da etwas nicht korrekt gelaufen, denn nach der Rechtnorm, die ich Ihnen genannt habe, dürfte es keinen Eintrag mehr geben.

In diesem Fall sollten Sie folgendermaßen vorgehen: Schreiben Sie, am besten per Einschreiben, einen Brief an die StA. Berufen Sie sich auf den genannten § 46 BRZG, wonach eine Löschung aller Daten schon längst hätte erfolgen müssen. "Beantragen" Sie umgehende Löschung der Daten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz