So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6461
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo, ich habe folgendes problem, ich habe mich vor 2 moanten

Kundenfrage

hallo, ich habe folgendes problem, ich habe mich vor 2 moanten von meiner freundin getrennt. wir haben zusammen ein 2 jahre alten sohn. das jugendamt hat sich telefonisch bei IHR gemeldet und hat einen termin für das gespräch ausgemacht wo es darum ging wann und wie oft ICH den kleinen sehen darf. ich habe erst am selben tag wo der termin stattfand davon erfahren (telefonisch von meiner ex freundin) und so konnte da ich arbeiten musste selbsterständlich nicht spntan 20km weit mit dem zug fahren um zu diesem termin zu erscheinen.
nun habe ich versucht es ohne jugendamt zu klären das ich meinen sohn mal sehen darf. meine ex freundin meinte nur das ich meinen sohn nicht sehen darf und er hätte mich sowieso schon vergessen.
daraufhin habe ich beim jugendamt angerufen und die meinten das die sich bei mir melden werden.
nun sind 2 monate vergangen und ich habe meinen sohn weder gesehen noch eine rrückmeldung vom JA bekommen obwohl ich dort mehrfach angerufen habe.
das problem ist nur ich habe KEIN sorgerecht da wir damals nich verheiratet waren und das JA meinte das es nicht geht weil ich in jugensarrest war für 1 woche.
nun bitte ich auf diesem weg nach hilfe was ich nun tuen kann oder soll?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Frage, wann und wie häufig Sie Ihren Sohn sehen dürfen, ist unabhängig vom Sorgerecht. Das Umgangsrecht steht dem vater immer zu, es sei denn es wären gravierende Gründe existent,die dem Kindeswohl widersprechen würden. Diese sind nach Ihrer Schilderung nicht zu erkennen, insbesondere ist der Jugendarrest per se kein solcher Grund.

Da das Engagement des Jugendamtes offenbar sehr begrenzt ist, empfehle ich Ihnen das Umgangsrecht gerichtlich geltend zu machen. damit nicht noch mehr zeit vergeht und man somit einer Entfremdung entgegenwirkt, sollten Sie zunächst einen Antrag auf einstweilige Anordnung, also eine kurzfristige vorläufige Regelung, stellen. Parallel dazu leitet man dann das "normale" Umgangsverfahren ein.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass