So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Im Juli 2013 kaufte mein Freund im an und Verkauf eine gebrauchte

Kundenfrage

Im Juli 2013 kaufte mein Freund im an und Verkauf eine gebrauchte Waschmaschine. Der Händler gab ein Jahr Garantie dazu und ein weiteres Jahr kaufte sich mein Freund für 30€ dazu. Er bekam eine Quittung aus einem Quittingsblock. Gestern ging die Maschine kaputt. Leider hat er die Quittung nicht mehr aber Einen Kontoauszug da er mit Karte bezahlt hatte. Mit dem sind wir heute hin. Der Verkäufer bzw Händler meinte ohne Originalquitting könne er nix machen weil nur dort die Herstelletnummer steht u die bräuchte er für die Wertkstatt. Auf meine Ansage das wir einen Kontoauszug haben kam nur das ist nur ein.Nachweis das Geld geflossen ist reicht aber nicht als Beleg. Ich merkte an, das ja auch er die Quittung in seinen Unterlagen haben muss da meinte er er würde im Monat so viele Waschmaschinen verkaufen da bräuchte er ein halbes Jahr um die Quittung zu Suchen, und ließ und zu verstehen geben das wir wieder gehen können. Was können wir noch tun? Ist er verpflichtet die Quittung rauszusuchen? Ich mein auf dem Auszug steht ein Datum läßt sich also eingrenzen wo er suchen müsste. Klar ist es unser Fehler das wir die Quittung nicht mehr haben aber nirgendwo anders ist es ein Problem den Kauf mit dem Kontoauszug nachzuweisen. Wie.würdet ihr weiter vorgehen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


1. Ein Garantievertrag ist hier zustande gekommen.Die Problematik besteht in der Beweisbarkeit des Abschlusses eines Garantievertrages. Hierfür ist aber nicht zwingend die Vorlage einer Quittung erforderlich. Auch ist ausreichend, dass durch einen Kontoauszug die Zahlung des Kaufpreises und des Garantiepreises nachgewiesen wird.

2. Soweit der Verkäufer einen Garantievertrag bestreitet, können Sie verlangen, dass er entsprechende Unterlagen sichtet. Hierzu ist er verpflichtet. Auch ist er verpflichtet diese aufzubewahren. Da es sich um einen Garantievertrag handelt, muss er diesen gesondert ablegen, um einen Garantiefall auch nachvollziehen kann.

3. Die Abhängigkeit von einer Herstellernummer sehe ich nicht. Diese wird aber sicherlich auf der Waschmaschine enthalten sein, so dass ein entsprechende Nachweis hier geführt werden kann.

4. Ihr Freund sollte daher auf den Garantievertrag bestehen und eine Kopie der Garantiequittung unter zeitlicher Eingrenzung schriftlich anfordern. Weiter sollte er mitteilen, dass wenn der Garantievertrag nicht erfüllt wird, die Mängelbeseitigung durch ein anderes Unternehmen durchgeführt wird und die anfallenden Kosten von dem Verkäufer eingefordert werden.


Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten (bitte einmal auf den Smiley unter meiner Antwort klicken).

Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank für die kompetente Antwort. Also auf.Dem Kontoauszug steht eine Gesamtsumme u eine Nummer als Verwendungszweck u halt der Empfänger. Es steht also nicht da Waschmaschine u Herd sondern wirklich nur eine Nummer.

Also morgen nochmal hin versuchen im guten zu Klären sollte dies nicht möglich sein schriftlich sollte da nix kommen anderes Unternehmen einschalten die reaparieren und dann was tun wenn immer noch nicht reagiert wird?

Also ist der Händler verpflichtet die Quittung aus seinen Unterlagen rauszusuchen? Die Herstelletnummer steht laut Händler nicht in der Waschmaschine habe aber noch nicht geschaut.

Wir vermuten er will auf Zeit spielen da im Juli die Garantie abläuft

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Wichtig ist, dass der Garantiefall nachweisbar also schriftlich dem Verkäufer mitteilt, damit im Juli keine Verfristung eintritt.

Fordern sie den Händler gemäß Garantievertrag schriftlich auf einen Termin für die Vornahme der Reparatur mitzuteilen. Teilen Sie mit, dass sie einen Garantievertrag geschlossen haben. Die Zahlung des Garantiebetrages erfolgte mit Überweisung gemäß beigefügten Kontoauszug.

Soweit der Verkäufer eine Herstellernummer benötigt, findet sich diese ein seinen Garantieunterlagen, die er herauszusuchen hat. Setzen sie eine Frist von einer Woche für eine Terminmitteilung. Kündigen sie an, dass bei Fristverstreichung der Garantiefall durch ein anderes Unternehmen behoben wird und die Kosten bei dem Garantiegeber geltend gemacht werden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf einen der Smileys unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam