So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3191
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Produkte zugesandt bekommen, nicht bestellt

Kundenfrage

aaa und bbb sagt Ihnen das was? Sind das Betrüger? ich habe von aaa Produkte zugesandt bekommen die ich meiner Meinung nach nicht bestellt habe. ich bin über Facebook auf der Seite gelangt. als die Ware ankam wollte ich sie zurückschicken aber es stand keine Versandadresse dabei. Ich habe E-Mail an die Firma gemailt allerdings keine Antwort erhalten. Die Bestellung wurde am 9. Januar getätigt ( laut inkassoschreiben) . Am 13.4. habe ich Post von einem Inkassobüro bekommen in dem Inkassobrief steht ich soll eine Rechnung über 215,07 € bis zum 27.April überweisen. Habe ich noch mal über facebook Auf der Internetseite nachgesehen als Zahlungs Möglichkeit besteht überhaupt nicht die möglich steht überhaupt nicht im Möglichkeit der Überweisung. ich habe mich auch im Internet schlau gemacht dass diese Firma aaa unseriös sei können Sie helfen? Soll ich das Geld überweisen oder was soll ich machen? Hauptforderung 133,-- Ich habe die Ware noch verpackt zu Hause liegen.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Leider habe ich immernoch keine Antwort erhalten.

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie einen Widerruf erklärt? Was haben Sie in der Email geschrieben?
Gerne antworte ich Ihnen weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe mal eine e-mali raus geschickt das ich nichts bestellt habe, daber diese nicht mehr auf meinem Computer. Also keinen Nachweis

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank ***** ***** weiteren Informationen.
Ich gehe davon aus, dass die Angelegenheit nach deutschem Recht geregelt wird.
Insofern müssen Sie auch nichts bezahlen, für etwas, was Sie nicht bestellt habenZ
Nach ihren Angaben liegt kein wirksamer Kaufvertrag vor, so dass ein Anspruch der Gegenseite nicht besteht.
Auch das Zusenden der Ware gegen ihren Willen begründet keinen Anspruch.
Sie sollten daher diese Sachlage darstellen und sodann keine Zahlung leisten.
Sollte es zu einem gerichtlichen Verfahren kommen, ist die Gegenseite verpflichtet den Anspruch nachzuweisen, was sie aufgrund ihrer fehlenden Bestellung bzw. aufgrund des fehlenden Vertrages nicht kann.
Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die Sache dann im Sande verlaufen.
Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst hilfreich antworten konnte und stehe Ihnen bei weiterem Nachfragebedarf jederzeit gerne zur Verfügung.
Über ihre anschließende positive Bewertung freue ich mich.
Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe grade was gefunden


Von meinem iPhone gesendet


Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:



Von: "Silke A. Strutt" <*****@******.***>
Datum: 25. Februar 2015 14:52:31 MEZ
An: "*****@******.***" <*****@******.***>
Betreff: Warnung !




Ich melde mich heute zum letzten mal und bitte um umgehende Antwort/Reaktion von ihnen.
Ich habe bei ihnen nie etwas bestellt und werde auch nicht zahlen.
Bei meiner Recherche im Internet habe ich einiges gelesen.

Melden sie sich umgehend bei mir!

Buchen sie für Rechnung aus!
Es liegt ein Betrug vor!

Umgehende Meldung!

Strutt

Von meinem iPhone gesendet

nächste e-mail folgt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe grade was gefunden


Von meinem iPhone gesendet


Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:



Von: "Silke A. Strutt" <*****@******.***>
Datum: 25. Februar 2015 14:52:31 MEZ
An: "*****@******.***" <*****@******.***>
Betreff: Warnung !




Ich melde mich heute zum letzten mal und bitte um umgehende Antwort/Reaktion von ihnen.
Ich habe bei ihnen nie etwas bestellt und werde auch nicht zahlen.
Bei meiner Recherche im Internet habe ich einiges gelesen.

Melden sie sich umgehend bei mir!

Buchen sie für Rechnung aus!
Es liegt ein Betrug vor!

Umgehende Meldung!

Strutt

Von meinem iPhone gesendet

nächste e-mail folgt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Von meinem iPhone gesendet


Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:



Von: "Silke A. Strutt" <*****@******.***>
Datum: 25. Februar 2015 14:55:40 MEZ
An: LuxStyle Kundeservice <*****@******.***>
Betreff: Re: Warnung !




Bitte antworten sie in Deutsch!

Von meinem iPhone gesendet
Am 25.02.2015 um 14:53 schrieb LuxStyle Kundeservice <*****@******.***>:

Hej Silke A. Strutt,

Tak for din henvendelse.

Din henvendelse er blevet modtaget og vil blive behandlet af en af vores medarbejdere hurtigst muligt. Venligst ikke send flere e-mails da det vil forlænge behandlingstiden for din sag.

Husk at inkluder dit ordrenummer, fulde navn eller det telefonnummer du brugte da du bestilte. Det vil forkorte behandlingstiden og du vil få svar hurtigere J

Forsat god dag!

Venlig hilsen,

LuxStyle - Kundekontakt.

English version:

Hello Silke A. Strutt,

Thanks for your request!

Your request has been received, and is being reviewed by our support staff, you will receive an answer as soon as possible. Please note that multiple e-mail will increase the processing time. We have received your request and it will be reviews by our support staff as soon as possible.

Please include your order number or full name in the e-mails. This will lower the processing time of the e-mails.

Kind Regards

LuxStyle Customer Support.

--------------------------------------------------------------------------------

On February 25, 2015 14:53 Silke A. Strutt wrote:

Ich melde mich heute zum letzten mal und bitte um umgehende Antwort/Reaktion von ihnen.

Ich habe bei ihnen nie etwas bestellt und werde auch nicht zahlen.

Bei meiner Recherche im Internet habe ich einiges gelesen.

Melden sie sich umgehend bei mir!

Buchen sie für Rechnung aus!

Es liegt ein Betrug vor!

Umgehende Meldung!

Strutt

Von meinem iPhone gesendet


Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank ***** ***** weiteren Informationen wie geschrieben, müssen Sie nichts bezahlen, was Sie nicht bestellt haben, insofern verbleibt es bei meiner Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Na ja gut mit dem nicht bestellen bin ich mir nicht sooo sicher, ich habe das damals vor langer zeit im Facebook angeklick.

ICh bin mir uch nicht dicher das es deutsches Recht ist, wenn man die Antworte-mails sieht.

Gelten die Mail die ich Ihnen zugesandt habe denn als Widerruf?

Ich möchte auch nicht das es zu einer Gerichtsverhandlung kommt.

Was ist das klugeste jetzt?

Ich habe nchmal nachgesehen, es ist wohl eine Firma aus Dänemark.

Lux International Sales ApS

www.stylelux.de

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sie sollten den Bestellvorgang nachvollziehen, Sie müssten ja auch eine Bestätigungsemail erhalten haben, dass etwas bestellt worden ist. Es scheint sich hier um eine dänische Firma zu handeln, die u.a. auch über eine österreichische Internetadresse Waren anbietet.
Wenn ein Widerruf zulässig ist, wie geschrieben mach dtsch. Recht, müsste dieser innerhalb von 2 Wochen nach Zusendung der Ware der Gegenseite zugehen. Die Mitteilung, dass Sie nicht bestellt haben, kann als Widerruf ausgelegt werden.
Ich denke nicht, dass es zu einer Verhandlung kommt, wenn die Gegenseite den Vertragsschluss nicht beweisen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich denke nicht das ich das gemacht habe . Wie gesagt ich habe nur noch die 2 e-mails............

Und jetzt???????

Anzuwendender Gerichtshof

Diese Bedingungen unterliegen ausschliesslich dem dänischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG)

LuxStyle ApS
Postboks 1158
5100 Odense C

Slettensvej 57, hal 13
5270 Odense N Denmark

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dann kann ich Ihnen leider nicht konkret weiterhelfen...ich würde die Frage dann wieder frei geben.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe noch etwas interessantes gefunden

Auf der Rechunung die dem Paktet beigelegt war steht

Zahlungsempfänger

ALEKTUM INKASSO GMBH

das ist auch die Adresse des Inkassoschreibens das ich zugesandt bekommen habe.

Zudem setht da

Alle Rechnungen müssen pünktlich bezahlt werden. In dem Fall, dass Zahlungen verspätet sind, wird Ihnen eine Mahngebühr von euro 3,50 verrechnet. Wir versenden insgesamt drei Mahungen, bevor de fall an de Inkasso GMBH Alektum Deutschland weitergeleitet wird und von dieser übernommen wird.

Ausserdem ist es doch komisch, wenn als Rechnungsempfänger - also bei der nocrmalen rechnung- Altekum Inkasso steht????

Wie geht es jetzt weiter?