So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3087
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Hallo ich bin Geschädigte und gleichzeitig Zeugin in einem

Kundenfrage

Hallo ich bin Geschädigte und gleichzeitig Zeugin in einem Strafverfahren gegen meinen Ex freund wegen Nötigung .Da er behauptet hatte er wäre letztes jahr noch mit mir im Urlaub gewesen wurde die Verhandlung Vertagt da ich die Unterlagen einreichen sollte die Beweisen das ich mit meinen Kindern alleine im Urlaub war was ich auch tat gleich 2 Tage später.Nun habe ich mir einen Anwalt zum Zeugenbeistand genommen der forderte Akteneinsicht ein nun traf die Akte heute bei ihm ein heisst das Das die Beweisaufnahme bei der Staatsanwaltschaft nun abgeschlossen ist ??Und ich bald für einen neuen Gerichtstermin geladen werde??Muss ich dann wieder aussagen??Oder kann es sein das er verurteilt wird ohne eine neue Vorladung ??Viele grüsse
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

erlauben Sie mir eine Nachfrage:

Gab es in der Angelegenheit bereits einen Gerichtstermin oder hat die Staatsanwaltschaftnoch keine Anklage erhoben?

Gerne antworte ich Ihnen weiter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es gab bereits am 18.3 einen Gerichtstermin der wurde verschoben weil der angeklagte behauptet er wäre mit mir im urlaub gewesen .Ich sollte beweise nachreichen woraus ersichtlich wird das ich mit den Kindern alleine im Urlaub war.Dies tat ich auch und reichte 2 tage der Verhandlung die Buchungsbestätigung des Hotels ein woraus ersichtlich wird das ich nur mit meinen beiden Kindern angereisst bin also 1 erwachsene und 2 Kinder

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für die weiteren Informationen.

Es wird sodann mit hoher Wahrscheinlichkeit einen neuen Termin geben, wenn die Nachweise ihrerseits ausreichen, um den Verdacht der Nötigung weiter zu erhärten. Da es bereits einen Gerichtstermin gab, ist bereits Anklage erhoben worden, so dass das Gericht sodann auch eine Entscheidung in der Angelegenheit fällen muss, also entweder eine Einstellung, einen Freispruch oder eine Verurteilung.

Das Gericht wird sodann die eingereichten Unterlagen, wie auch die Staatsanwaltschaft prüfen und Ihnen dann gegebenenfalls einen neue Termin zur Zeugenvernehmung mitteilen.

In der Regel braucht dies einige Wochen Zeit, so das hier möglicherweise im Mai oder Juni mit einer Fortsetzung des Verfahrens zu rechnen ist.

Ich hoffe, dass ich Ihnen bis hierher hilfreich antworten konnte und stehe Ihnen bei weiterem Nachfragebedarf gerne zur Verfügung.

Über ihre anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Eine Verhandlung darf doch nur maximal 3 wochen verschoben werden und muss dann neu aufgerollt werden wenn die zeit überschritten ist oder????

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, das ist vollkommen richtig und ergibt sich aus § 229 StPO. Da allerdings ja auch noch nicht einmal richtig begonnen worden ist und sie als Zeugin auch noch nicht vernommen wurden, müsste die Hauptverhandlung von neuem beginnen, was hier ja wohl auch aufgrund des möglicherweise nicht umfangreichen Sachverhalts unproblematisch sein dürfte.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich bin schon als zeugin vernohmen worden bereits am 18.3

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dann werden Sie erneut vernommen werden, was ggf. auch im Hinblick auf die nachgereichten Unterlagen Sinn macht. Eventuell hat aber auch eine Verhandlung nach dem 18.3. bereits stattgefunden, sie sind allerdings dann nicht geladen worden. Gegebenenfalls sollten Sie bzw. der von Ihnen beauftragte Zeugenbeistand hier bei Gericht einmal anrufen und sich über den Verfahrensstand erkundigen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank für ihre Antwort .Das werde ich meinem Zeugenbeistand so mitteilen .Es ist doch eher unwahrscheinlich nochnal vorgeladen zu werden dann wäre es doch bestimmt in der 3 wochen Frist passiert oder

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.

Gerne.

Es dürfte maßgeblich darauf ankommen, wie wichtig die nachgereichten Unterlagen dem Gericht oder der Staatsanwaltschaft gewesen sind. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass das Verfahren bereits beendet ist, wenn ihre Zeugenaussage umfangreich gewesen ist und eine weitere Zeugenaussage möglicherweise nicht in Betracht gekommen wäre.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Bekomme ich Post darüber was bei dem Verfahren raus gekommen ist wenn ich nicht nochmal vorgeladen werde

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn Sie nochmals vorgeladen werden, erhalten Sie eine entsprechende Ladung. Da das Verfahren allerdings öffentlich ist, werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht separat informiert, wie das Verfahren insgesamt ausgegangen ist. Dies erfolgt zumeist nur bei Einstellungen im Ermittlungsverfahren.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wenn man Beweise einreicht Hotelbuchungen usw ist es dann ünlich das sie trotz ihrer Vollständigkeit nochmal geprüft werden ??

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, sicherlich schaut sich das Gericht die Unterlagen an. Weitere Prüfungen würden allerdings wohl nur dann erfolgen, wenn sich aus den Unterlagen weitere Fragen oder Widersprüche ergeben.
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
bitte bewerten Sie meine Antwort positiv (Frage beantwortet – informativ und hilfreich – toller Service) damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung gem. den Nutzungsbedingungen freigegeben wird. Da Sie keine weiteren Nachfragen gestellt haben, gehe ich davon aus, dass ich Ihre Frage hilfreich beantwortet habe.
Sollten Sie noch Nachfragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz