So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KanzleiFrischhut.
KanzleiFrischhut
KanzleiFrischhut, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 102
Erfahrung:  Abgeschl. Fachanwaltslehrgang Miet- und Wohnungseigentumsrecht
85307431
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
KanzleiFrischhut ist jetzt online.

Die Schlichtungsstelle Berlin wollte nicht tätig werden, da

Kundenfrage

Die Schlichtungsstelle Berlin wollte nicht tätig werden, da meine Rechtschutzversicherung
bereits gezahlt hat und ich als Mandant keine Zahlungen zu leisten hätte. Mein Rechtsanwalt fordert jedoch von mir die Mehrwertsteuer. Zu dem strittigen Honorar
äusserte sich mein Rechtsanwalt : "es soll mir doch egal sein was er mit meiner Versicherung
abrechnet." Die Schlichtungsstelle will mir meine Unterlagen nicht zurücksenden , da eine Akte angelegt werden müsse. Weitere Anfragen von mir würden nicht beantwortet.
Darf ohne mein Einverständnis eine Akte angelegt werden(Datenschutz)?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  KanzleiFrischhut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller,
gern beantworte ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlager der mir vorliegenden Informationen wie folgt:
1.
Nicht nachvollziehen kann ich die Tatsache, dass Ihr Rechtsanwalt die Mehrwertsteuer gesondert von Ihnen verlangt. Selbst wenn Sie zum Vorsteuerabzug berechtigt wären, könnte Ihr Rechtsanwalt seine Gebühren einschließlich der Umsatzsteuer, abzüglich einer etwaigen Selbstbeteiligung, von Ihrer Rechtsschutzversicherung erstattet verlangen.
2.
Zu Ihrer Frage. Die Schlichtungsstelle Berlin wird erst aufgrund eines schriftlichen Antrages auf Durchführung eines Schlichtungsverfahrens tätig. Wenn die Schlichtungsstelle es ablehnt ein Schlichtungsverfahren durchzuführen, so besteht nach meiner Rechtsauffassung auch kein Anlass eine Akte anzulegen.
Einen Rechtsgrund Ihnen die Herausgabe Ihrer Unterlagen zu verweigern vermag ich aufgrund der mir vorliegenden Informationen nicht zu erkennen. Folglich dürften Sie einen, nötigenfalls auch einklagbaren, Herausgabeanspruch gegen die Schlichtungsstelle haben.
Ich rege daher an, die Schlichtungsstelle schriftlich und unter Fristsetzung zur Herausgabe aufzufordern. Bei fruchtlosem Fristablauf und Herausgabeverweigerung steht Ihnen der Rechtsweg frei.
Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.
Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.
Mit freundlichen Grüßen
Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt
Experte:  KanzleiFrischhut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller,
sollten Sie noch Nach- und/oder Verständnisfragen haben, so können Sie diese nun stellen. Gerne beantworte ich Ihnen diese umgehend.
Sollte dies nicht der Fall sein, so bitte ich nunmehr höflich um eine positive Bewertung, so dass die Vergütung ermöglicht wird.
Mit freundlichen Grüßen
Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt