So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich hatte von der Staatsanwaltschaft ein "zwei

Kundenfrage

Hallo. Ich hatte von der Staatsanwaltschaft ein "zwei Monatiges" Fahrverbot bekommen. Meinen Führerschein habe ich Am 25.02 abgegeben und darf erst ab dem 25.04 wieder fahren. Ich habe den Führerschein aber schon am 18.04. in meinem Briefkasten gehabt. Da ich noch ein weiteres Fahrverbot von der Bußgeldstelle verhängt bekommen habe, bin ich heute (19.04) zur Polizei gefahren und habe meinen Führerschein dort für einen Monat abgegeben. Habe schriftlich einen Nachweis dafür erhalten. Darauf steht, dass ich ab dem 19.05 wieder Auto fahren fahren darf. Nun meine eigentlich Frage ist: die Fahrverbote überlappen sich ja jetzt um fünf Tage. Kann es da irgendwelche Probleme geben ? Das Fahrverbot der Staatsanwaltschaft läuft ja erst am 24.04 ab, aber ich bin das neue Fahrverbot schon am 19.04. angetreten. Ist das eine Gesetzeslücke oder habe ich mich Strafbar gemacht ? Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Bitte teilen Sie mit, um welche Fahrverbote es sich handelt (§ 25 II, IIa StVG oder § 44StGB....) ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass