So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo, ich wohne in einem Komplex von Mietshäusern, deren Fassaden

Kundenfrage

Hallo, ich wohne in einem Komplex von Mietshäusern, deren Fassaden und Dächer seit Mitte März bis Anfang September saniert werden. Erstes Problem: mein Mann arbeitet permanent nachts und kann seitdem nicht mehr schlafen. Inwieweit hat er Anspruch auf eine Ausweichwohnung bzw. Erstattung von Hotelkosten? Zweites Problem: ich bin Hebeamme und arbeite ebenfalls im Schichtdiens, d.h. wenn ich in der Nacht vom Einsatz wiederkomme, habe ich nicht die Möglichkeit, ausreichend zu schlafen, da ich SPÄTESTENS um 7 Uhr wieder gestört werde, leider auch am Sonnabend. Inwieweit muss ich als Mieter eine solche Lärmbelästigung über einen so langen Zeitraum dulden? Und habe ich gegenüber dem Vermieter einen Anspruch auf Lohnersatzzahlung, wenn ich mich auf Grund von Schlafmangel nicht mehr in der Lage sehe, meine Arbeit durchzuführen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für ihre Frage bei Just Answer.

Diese beantworte ich aufgrund ihrer Sachverhaltsangaben gerne wie folgt:

1. Wegen der ständigen Lärmbelästigung in dem Mietshaus, in dem Sie wohnen, können Sie zunächst einmal die Miete gemäß § 536 Abs.1 BGB mindern, da durch die Lärmbelästigung ein Sachmangel an der durch Sie angemieteten Wohnung eingetreten ist.

2. Ja, ihr Mann hat gemäß § 536 a Abs.1 BGB einen Schadenserstzanspruch gegen den Vermiete in Höhe der anfallenden Hotelkosten, wenn er durch die Lärmbelästigung gezwungen ist, eine Hotelzimmer anzumieten.

3. Sie können von ihrem Vermieter ebenfalls Schadensersatz gemäß 536 a Abs.1 BGB fordern, wenn Sie infolge der Lärmbelästigung nicht mehr in der Lage sind, ihren Beruf auszuüben und dadurch ihren Anpruch auf Arbeitsvergütung verlieren. Der Schaden beziffert sich auf die Vergütung, die Sie infolge ihrer Arbeitsunfähigkeit verlieren.

4. Bitte beachten Sie weiter, dass Sie sämtliche der von mir zuvor dargestellten Ansprüche nur gegen ihren Vermieter geltend machen können, wenn Sie die Lärmbelästigung als Sachmangel der durch Sie angemieteten Wohnung ihrem Vermieter unverzüglich angezeigt haben gemäß § 536 c Abs.1 und 2 BGB. Sie müssen bitte unbedingt diese Sachmangelanzeige der Vermieter aus Beweisgründen schriftlich per Einschreiben-Rückschein postalisch zusenden.

Ich hoffe meine Antwort hilft Ihnen weiter. Sie können gerne Nachfragen an mich richten, wenn Sie das wünschen.

Zuletzt darf ich Sie höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Kunde/in,

wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, dann darf ich Sie nochmals höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz