So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Mann hat sich in circa 30 Fällen von Warenkreditbetrug

Kundenfrage

Mein Mann hat sich in circa 30 Fällen von Warenkreditbetrug selbst Angezeigt und in 25 Fällen von Häuslichergewalt. Ausserdem wegen eines Enbruchdiebstahl der allerdings 14 Jahre zurück liegt. Er ist wegen Warenkreditbetrug und Häuslichergewalt schon Vorbestraft. Mit was hat er zurechnen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Das kommt ganz darauf an, wie die Staatsanwaltschaft dies bewertet.
Bei der Vielzahl der Fälle und wenn es für die häusliche Gewalt auch Zeugen gibt, also sich das Opfer quasi meldet, dann wird es sicherlich keine Bewährungsstrafe mehr geben.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo, also er hat selbst detailierte Aussagen im Falle der Häuslichengewalt (würgen, Gegenstände geworfen, etc.) als auch wegen des Warenkreditbetrugesgetroffen. Er ist in einem Fall wegen Häuslichergewalt und in 12 Fällen von Warenkreditbetruges vorbestraft. Ist der Einbruchdiebstahl nicht bereits verjährt?

Mit freundlichem Gruß

Paetz

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Der Diebstahl ist verjährt und kann nicht mehr verfolgt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Also auf Nachfrage bei der Polizei mit was er zu rechnen habe hat er die Antwort bekommen mit 3-5 Jahren auf Grund der Vielzahl der Fälle und der Vorstrafen ist das realistisch??

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, das ist durchaus realistisch.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz