So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KanzleiFrischhut.
KanzleiFrischhut
KanzleiFrischhut, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 102
Erfahrung:  Abgeschl. Fachanwaltslehrgang Miet- und Wohnungseigentumsrecht
85307431
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
KanzleiFrischhut ist jetzt online.

Meine Schwiegereltern sind von Kosovo bei uns mit ein Visum

Kundenfrage

Meine Schwiegereltern sind von Kosovo bei uns mit ein Visum .die sind beide sehr krank und können sich dort nicht selber mehr versorgen was können wir machen wir wollen das sie bei uns bleiben das wir sie versorgen können .welche Rechte haben wir .wir möchten hüten auch keine Sozialhilfe für die beiden haben Bitte helfen Sie uns da das Visum nächste Woche abläuft
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Experte:  KanzleiFrischhut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller,
zunächst möchte ich Ihnen meine ausgesprochene Anerkennung für Ihr Engagement aussprechen.
Ihre Frage beantworte ich Ihnen gern auf Grundlage der mir vorliegenden Informationen wie folgt:
Ihren Schwiegereltern bleibt nur die Möglichkeit Asyl in Deutschland zu beantragen. Jüngst sollte das Kosovo als "sicherer Herkunftsstaat" eingestuft werden. Dies forderten insbesondere die Unions-Ressortchefs aus Bayern und einigen anderen Ländern. Damit konnten sie sich jedoch nicht durchsetzen. Es ist daher heute nach wie vor möglich Asyl in Deutschland zu beantragen.
Grundsätzlich können Ihre Schwiegereltern einen Asylantrag bei jeder Behörde, auch bei der Polizei, beantragen. Diese Behörden delogieren die Asylsuchenden dann weiter. Zuständig für die Bearbeitung eines Asylantrags ist das sog. “Bundesamt für Migration und Flüchtlinge” (BAMF). Dort sollten Ihre Schwiegereltern persönlich erscheinen, um einen Asylantrag zu stellen. Dieser Antrag wird in aller Regel mündlich gestellt. Hierzu sollten Sie Ihre Schwiegereltern begleiten.
Wenn der gesundheitliche Zustand Ihrer Schwiegereltern ein persönliches Erscheinen nicht zulässt, so können sie den Asylantrag auch (ausnahmsweise schriftlich) an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Frankenstraße 210, 90461 Nürnberg (Telefon: 0911 943-0, Telefax: 0911(###) ###-#### *****
Während das Asylverfahren läuft, dürfen sich Ihre Schwiegereltern auch nach Ablauf des Visums im Bundesgebiet aufhalten. Nachdem sie ihren Asylantrag gestellt haben, erhalten sie eine sog. Aufenthaltsgestattung. Sie ist räumlich auf den Bezirk beschränkt, in dem sich die zuständige Erstaufnahmeeinrichtung befindet. In einigen Bundesländern wurde diese Beschränkung inzwischen aufgehoben. Das Bundesamt wird Ihre Schwiegereltern über den Ablauf des Asylverfahrens sowie über ihre Rechte und Pflichten im Verfahren informieren.
Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen. Für das Asylverfahren wünsche ich Ihnen und Ihren Schwiegereltern alles Gute!
Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.
Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.
Mit freundlichen Grüßen
Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Können meine Schwiegereltern trotzdem bei uns im Haus bleiben . Wir möchten ja nur die beiden pflegen und keine Stadtlichen Hilfen haben .Da meine Schwiegermutter stark Dements hat .und niemAnden an sich ran läst.Wir möchten sie bei uns pflegen

Experte:  KanzleiFrischhut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller,
bedauerlicherweise hat der Aufenthaltsstatus zunächst nichts mit der etwaigen Inanspruchnahme von Sozialleistungen zu tun. Auch die Tatsache, dass Ihre Schwiegereltern bei Ihnen wohnen dürfen und von Ihnen gepflegt werden, führt nicht automatisch zu einer Aufenthaltsgenehmigung.
Es bleibt daher dabei, dass Ihre Schwiegereltern das reguläre Asylverfahren durchlaufen werden müssen. Die von Ihnen genannten Umstände können hierbei natürlich Berücksichtigung finden.
Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.
Mit freundlichen Grüßen
Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt
Experte:  KanzleiFrischhut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller,
sollten Sie noch Nach- und/oder Verständnisfragen haben, so können Sie diese nun stellen. Gerne beantworte ich Ihnen diese umgehend.
Sollte dies nicht der Fall sein, so bitte ich nunmehr höflich um eine positive Bewertung, so dass die Vergütung ermöglicht wird.
Mit freundlichen Grüßen
Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz