So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo,ich bin Alleinerziehende Mama und habe derzeit einen

Kundenfrage

Hallo,
ich bin Alleinerziehende Mama und habe derzeit einen 450 € Job. Die Miete und die Aufstockung übernimmt die Arge. Nach einem Hausbrand im Nov 13 habe ich meine Wohnung verloren mit Wohnrecht auf Lebenszeit. Nun warte ich seit Dato auf die Auszahlung meines Wohnrechtes, dass in eine Erbengemeinschaft gefallen ist. Da ich mir wieder was eigenes kaufen möchte, habe ich einen Zwischenkredit für eine Immobilie von der Bank bekommen, die mit einer Grundschuld auf das alte, noch nicht aufgeteilte Erbe genommen wird. Dieses Geld fließt nach Verkauf des Gemeinschaftserbes direkt wieder zur Bank, so dass ich kein Geld in der Hand habe, aber die neue Immobilie Schuldfrei und der Zwischenkredit getilgt ist.
Meine Frage ist nun, ob ich weiterhin bei der Arge gemeldet bleiben kann, ohne dass sie mir was nehmen können. Die Miete würde ja dann weg fallen. Da ich mit meinem Minijob nicht Krankenversichert bin, nur über die Arge und auch keinen richtigen Job bekomme. Seit Jahren suche ich nach einer Festanstellung, aber es möchte mich keiner nehmen, weil ich niemanden habe, der auf mein Kind aufpassen kann, der erst 5 Jahre alt ist. Ich möchte sehr gerne aus der Arge raus, aber es stellt sich als sehr schwer da.
Übernimmt die Arge weiterhin die Aufstockung und die Krankenversicherung und darf ich überhaupt umziehen ohne bei der Arge anzufragen ob sie einen Umzug erlauben?
Vielen Dank
Kerscher Carola
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

das Probelm liegt darin, dass selbst wenn Sie sich den ganzen Spaß mit dem Zwischendarlehen wegdenken, das neue Haus letztlich durch das Erbe finanziert ist und kein Schonvermögen darstellt, da Sie gleichzeitig im ALG II Bezug sich befinden.

Sie werden also 6-12 Monate (das wird regional und je nach Einzelfall unterschiedlich gehandhabt) ohne ALG II auskommen müssen. Ggf. lässt sich mit dem JC aushandeln, dass dennoch in der Zwischenzeit die KK übernommen wird, auch wenn hierauf kein Anspruch besteht.

Umgehen können Sie durch Abmeldung vom ALG II vor Zufluss des Geldes die Problematik nur, wenn Sie mindestens einen Monat mit Ihrem regelmäßigen Einkommen (also nicht der Zufluss durch das Wohnrecht) so viel verdienen würden, dass Sie rechnerisch keinen ALG II Bedarf hätten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung. Nach eine positiven Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz