So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Guten Tag, von 2004 bis Ende 2013 arbeitete ich im Ausland(Tunesien). ab

Kundenfrage

Guten Tag, von 2004 bis Ende 2013 arbeitete ich im Ausland(Tunesien).
ab 2014 kehrte ich wieder nach Deutschland und arbeite als Angestellte in Bayern. meine zwei söhne leben immer noch in Tunesien und besuchen die Schule (8.und 2. Klasse).
Frage1: habe ich Anspruch auf Kindergelg?
Frage2: kann ich mein Kinder Krankversischern.
Danke ***** *****
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
Anja Merkel :

SEhr geehrte Ratsuchende,

Anja Merkel :

ich beantowrte Ihre Farge aufgrund Ihrer Angaben folgendermaßen:

Anja Merkel :

Frage1: habe ich Anspruch auf Kindergelg?

Anja Merkel :

Leider nein. Da Ihre Kinder weder im Inland noch im Europäischen Ausland Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, besteht kein Anspruch auf Kindergeld, vgl. § 62, Abs.1 Nr.1 i.V. mit § 63 Abs.1 Satz 6EStG.

Anja Merkel :

Kinder, die weder einen Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Inland, in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Staat, auf den das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum Anwendung findet, haben, werden nicht berücksichtigt

Anja Merkel :

Frage2: kann ich mein Kinder Krankversischern?

Anja Merkel :

Leider nein. Kinder sind nur dann in Familienversicherung mit versichert, wenn diese ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland, also Deutschland haben, vgl. § 10 Abs.1 Nr.1 SGB V.

Anja Merkel :

(1) Versichert sind der Ehegatte, der Lebenspartner und die Kinder von Mitgliedern sowie die Kinder von familienversicherten Kindern, wenn diese Familienangehörigen


1.

ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben,

Anja Merkel :

Fazit: für Ihre in Tunesien lebenden Kinder erhalten Sie in Deutschland kein Kindergeld und auch die Familienversciherung bei der gesetzlichen Krankenkasse ist ausgeschlossen.

Anja Merkel :

ES tut mir leid, IHnen keine positivere Auskunft geben zu können. Die gesetzeslage ist jedoch eindeutig.

Anja Merkel :

haben Sie noch Verständnisfragen?

Anja Merkel :

Wenn ja, tippen Sie diese einfach in das Chatfeld ein.

Anja Merkel :

Wenn nein, darf ich um Bewertung bitten.

Anja Merkel :

Klicken Sie hierfür auf ein lachendes Smiley unterhalb des Chatfensters.

Anja Merkel :

Vielen Dank ***** ***** schönen Ostersonntag.

Anja Merkel :

Haben Sie zur gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

JACUSTOMER-kmq1jvoz- :

Hallo,

JACUSTOMER-kmq1jvoz- :

zu frage1: ich habe im Internet diese § 1 BEEG gefunden:

Ein Anspruch auf Kindergeld ist für im Ausland lebende Deutsche nur unter engen Bedingungen vorhanden. Der § 1 BEEG begrenzt den anspruchsberechtigten Kreis auf Eltern, die



  • Beiträge zur (deutschen) Arbeitslosenversicherung leisten und somit in einem Versicherungspflichtverhältnis mit der Bundesagentur für Arbeit befinden oder

JACUSTOMER-kmq1jvoz- :

ich glaube dies ist auch mein Fall !

JACUSTOMER-kmq1jvoz- :

zu Frage 2: dh. meine Kinder bleiben nicht Versichert.

JACUSTOMER-kmq1jvoz- :

Ich kann meine Kinder weder in Tunesien und Deutschland

Ein Anspruch auf Kindergeld ist für im Ausland lebende Deutsche nur unter engen Bedingungen vorhanden. Der § 1 BEEG begrenzt den anspruchsberechtigten Kreis auf Eltern, die



  • Beiträge zur (deutschen) Arbeitslosenversicherung leisten und somit in einem Versicherungspflichtverhältnis mit der Bundesagentur für Arbeit befinden oder


obwohl

JACUSTOMER-kmq1jvoz- :

sorry: wieder zu frage 2: Ich kann meine Kinder weder in Tunesien und Deutschland versichern! wederspricht hier nicht die Familien und Kinderschutz? ist das hier nicht zumutbar? ist es nicht möglich meine Kinder in Deutschland als 2. Wohsitz melden ( meine Kinder kommen auch nach Deutschland während der Ferien. 4 mal im Jahr und im Sommer bleiben 3,5 Monaten bei mir) ?

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

aufgrund der Osterzeit habe ich Ihre Rückfrage erst jetzt gelesen.

1. Anspruch nach BEEG:
Ich weiß nicht, wieso Sie der Meinung sind, dass Sie Anspruch auf Leistungen nach dem BEEG haben. Gem. § 4 BEEG
kann Elterngeld in der Zeit vom Tag der Geburt bis zur Vollendung des 14. Lebensmonats des Kindes bezogen werden. Sie schreiben jedoch, dass Ihre Kinder die 2. und 8. Klasse besuchen, insofern ist diese Leistung, welche Familien kurz nach der Geburt entlasten soll, ausgeschlossen.

Da Sie als Angestellte in Bayern arbeiten sind Sie in DE unbeschränkt steuerpflichtig, damit ist gesetzliche Grundö+lage für die Zahlung von Kindergeld das EStG. Diesbezüglich verweise ich Sie auf die vorstehende Antwort.

2. Ich kann meine Kinder weder in Tunesien und Deutschland versichern! wederspricht hier nicht die Familien und Kinderschutz?
Nein. Ihre Kinder leben in Tunesien und damit sind die Regelungen von Tunesien anwendbar.

ist es nicht möglich meine Kinder in Deutschland als 2. Wohsitz melden ( meine Kinder kommen auch nach Deutschland während der Ferien. 4 mal im Jahr und im Sommer bleiben 3,5 Monaten bei mir) ?

Leider reicht dies nicht. Es muss der Wohnsitz (Hauptsitz) bzw. Daueraufenthalt (mehr Zeit in Deutschland als in Tunesien) in Deutschland begründet sein.
Für die Besuche in D können Sie ein Reiseversicherung in Deustschland abschließen, bzw. müssen dies sogar, wenn kein anderweitiger adäquter Versicherungsschutz für die Zeit in Deutschland besteht.

Es tut mir leid, IHnen keine positivere Azuskunft geben zu können.

Liegen nunmehr keine weiteren Verrständnisfragen vor, darf ich um Bewertung bitten.
Klicken Sie hierfür auf ein lachendes Smiley.
Vielen Dank!



Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie der gelesenen Antwort nun,ehr noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, darf ich an die noch ausstehende Bewertung für die Gesamtberatung erinnern und Sie zur Bewertung auffordern.

Vielen Dank!
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
Benötigen Sie Hilfe bei der handhabung des Bewertungstools?

KLicken Sie einfach auf "Frage beantwortet", "Informativ und hilfreich" oder "Toller Service".
Nur durch Ihre Bewertung zahlt der Portalbetreiber den Honoraranteil für die Beratung an mich aus.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam