So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Mir ist im Juni 2014 der gesamte Hof mit Wohnhaus, Stall und

Kundenfrage

Mir ist im Juni 2014 der gesamte Hof mit Wohnhaus, Stall und Scheune abgebrannt.
mit dem Stall und der Scheune bin ich wieder am Aufbau. Das Wohnhaus möchte ich nicht
mehr am Wirtschaftsgebäude anbauen sondern ca. 25 Meter neben das Austragshaus.
Diese Fläche ist im Bebauungsplan als Fläche für Landwirtschaft ausgewiesen. Die Frage der Privilegierung wurde vom Landwirtschaftsamt bereits positiv beantwortet.
Es wurde heute bereits die 2. Bauvoranfrage vom Gemeinderat abgelehnt.
Begründung: im Außenbereich kein Problem aber am Ortsrand wo ein Bebauungsplan
besteht gilt die Privilegierung nicht.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Auch bei einer Priviligierung im Außenbereich können Sie das Anwesen nicht einfach so errichten, sondern müssen es genauso errichten und an genau der Stelle, wo das abgebrannte Anwesen stand.
Ist jedoch der Geltungsbereich eines Baums Plan so müssen Sie sich an diesen halten.
Eine Priviligierung geht nur im unbeplanten Außenbereich nach Paragraph 35 des Baugesetzbuchs.
Sobald ein Bebauungsplan vorhanden ist muss man sich an diesen halten, aber Baums Plan ist wie eine Satzung und dafür die Gemeindemitglieder verbindlich.
Wenn Sie dazu noch Fragen haben bitte stellen Sie diese.
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz