So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich wohne in einer WG und

Kundenfrage

Hallo, ich habe folgendes Problem.
Ich wohne in einer WG und wir teilen die Miete halb/halb und stehen auch beide im Mietvertrag .
Sie nannte mir anfangs einen Betrag und nun hat sich rausgestellt, dass ich monatelang zu wenig bezahlt habe.
Allerdings versuche ich mich nun aus der Affäre zu ziehen.
Ich beziehe ein 12,6 m² Zimmer und es existieren noch ein Minizimmer 6,9m² Zimmer, in dem sie schläft und ein 14,2 m² Zimmer was das Wohnzimmer darstellen soll.
Ins Wohnzimmer gelangt man nur über ihren Schlafbereich.
In diesem Wohnzimmer habe ich auch keine Sachen stehen und benutzt hab ich es auch nicht. Es ist quasi ein zweites Zimmer für sie. Dort stehen ihre Schränke, ihr Sofa und usw. (weil in ihrer Schlafniesche kein Platz ist). Wir hatten das zwar so ausgemacht, aber nichts schriftlich vereinbart.
Ist das wirklich so, dass wir halb/halb zahlen, weil nichts schriftlich beschlossen wurde und wir beide im Vertrag stehen? Wer kann mir da helfen? Gibt es jemanden den ich rufen kann, der sich das mal anschaut? Bin ich im Recht, weil ich nur das eine Zimmer bewohne?? Ich hab Angst und sie droht nun auch mit Anwalt und ich selber habe niemanden....
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich hier genauer nachfragen:
wie war das mit dem Betrag den Ihnen die Mitbewohnerin genannt hat. Wurde dies von der Bewohnerin als Ihr Mitanteil benannt? Was genau hat die Mitbewohnerin gesagt?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja, sie sagte, ich solle ihr soundsoviel bezahlen.

Vor einem Monat ca. hatte sie aber alles nochmal nachgerechnet und festgestellt, dass der Betrag höher ist.

(Wir stehen ja beide im Vertrag und die Zahlungen laufen alle über sie)

Ist auch mein Fehler, ich hätte mir das alles belegen lassen sollen und nicht blind auf den Betrag hören sollen, welchen sie mir nannte.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank.
Sie müssen unterscheiden.
Die Tatsache dass Sie beide im Mietvertrag stehen bedeutet, dass Sie und Ihre Mitbewohnerin dem Vermieter gegenüber jeder für sich in voller Höhe für die komplette Miete gerade stehen. Dies nennt man das sogenannte Außenverhältnis.
Im Innenverhältnis also im Verhältnis der Mieter untereinander kommt es darauf an, was vereinbart wurde.
Haben Sie nichts vereinbart, so haben Sie und Ihre Mitmieterin je die Hälfte der Miete zu zahlen.
Wenn aber zwischen Ihnen und der Mitmieterin vereinbart wurde, dass sie einen bestimmten Betrag zahlen müssen, dann ist diese Vereinbarung für Ihre Mitmieterin bindend.
Aufgrund der getroffenen Regelung schulden Sie nur den von der Mitmieterin genannten Betrag.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz