So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6444
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Sehr geehrte damen und Herren Ich habe eine Frage im Bezug

Kundenfrage

Sehr geehrte damen und Herren
Ich habe eine Frage im Bezug auf wohnrecht.
Ich habe Frau und Kind und mein Vermieter will uns kündigen. Weil ich zu spät die miete bezahlt habe,
Das ist aber nicht alles wir haben seid Einzug schwarz Schimmel und er hat bis heute nichts unternommen. Dazu kommen noch 4 weiter kleine Mängel.
Wurde mich um raht und Hilfe freuen.
Mit freundlichem Gruß
Lemkens. Christian
*****@******.***
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

erlauben Sie mir bitte eine Nachfrage:

S. Grass :

Wie oft haben Sie die Miete zu spät gezahlt ? Hat Sie der Vermieter wegen der Spätzahlung abgemahnt? Hinsichtlich des Schimmels, haben Sie dies dem Vermieter angezeigt? Falls ja, wie ?

JACUSTOMER-3uly7nrj- :

Erstemal zu spät gezahlt. Und Nein ohne Abmahnung und von dem Schimmer hat er Bilder und Proben

S. Grass :

Danke für den Nachtrag.

S. Grass :

grundsätzlich kann der Vermieter natürlich die Wohnung auch kündigen, wenn der Mieter seinen Zahlungspflichten nicht pünktlich nachkommt. Allerdings geht dies nicht so ohne weiteres, sondern der Vermieter muss VORHER, also vor einer Kündigung, den Mieter abmahnen und ihn auffordern, zukünftig pünktlich zu zahlen. Erst wenn der Mieter nach Abmahnung wiederholt unpünktlich zahlt, könnte der Vermieter kündigen.

S. Grass :

Wegen des Schimmels müssten Sie den Vermieter den Zustand "anzeigen", dies ist ja über die Bilder geschehen. Zugleich sollten Sie, wenn noch nicht geschehen, den Vermieter auffordern, den Mangel/Schimmel zu beseitigen. Sie könnten in diesem Zusammenhang auch androhen, dass Sie die Miete angemessen mindern, wenn der Vermieter gegen den Schimmel nichts macht.

S. Grass :

Also kurz um : Derzeit haben Sie nichts zu befürchten. Sollte eine Kündigung dennoch bei Ihnen eingehen, sofort per Einschreiben widersprechen!

S. Grass :

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte über "Experten antworten" Kontakt auf. Vielen Dank!

S. Grass :

Mit freundlichen Grüßen RA Grass

JACUSTOMER-3uly7nrj- :

Vielen lieben dank sie haben mir sehr geholfen

S. Grass :

Keine Ursache! Ich wünsche Ihnen alles Gute und ein schönes Wochenende !

JACUSTOMER-3uly7nrj- :

Danke ***** *****

S. Grass :

Bitte veranlassen Sie noch - jetzt der später - eine Bewertung. Vielen Dank !