So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich kriege jeden Monat eine Belastung von EUR 89.90 = CHF 99.65!

Kundenfrage

Ich kriege jeden Monat eine Belastung von EUR 89.90 = CHF 99.65!
Was kann ich machen???
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie höflich fragen:
Haben Sie denn bei dieser Firma ein Probeabo (1 EUR) abgeschlossen?
Wenn ja, wurden Sie bei Abschluss dieses Probeabos darauf hingewiesen, dass dieses Probeabo nach Ablauf in einen kostenpflichtigen Vertrag übergeht?
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Nein es wurde keine entsprechende Kostenfolge von denen angemeldet worden!!!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Info.
Sie sollten sich als erstes mit dieser Plattform in Verbindung setzen und klarstellen, dass diese "automatische Vertragsverlängerung", nach Ablauf des ProbeAbos unwirksam ist.
Es liegt insoweit ein Verstoß gegen § 305c BGB vor, da eine solche automatische Vertragsverlängerungsklausel in den AGB überraschend ist.
Denn: bei einer derartigen Probemitgliedschaft mit automatischer Vertragsverlängerung muss Sie der Betreiber ausdrücklich und deutlich auf diese Verlängerung hinweisen.
Fehlt ein solcher Hinweis, so wie in Ihrem Falle, so ist die Vertragsklausel welche diese Vertragsverlängerung enthält unwirksam.
Das hat zur Folge, dass der Vertrag nach Ende der Probezeit (14 Tage) automatisch beendet wird. (Amtsgericht Düsseldorf, Aktz. 41 C 1538/07 vom 16.05.2007).
Es bestand also rechtlich kein Grund für die Abbuchung der 99,95 Franken.
Wenden Sie sich daher als erstes schriftlich (Einwurfeinschreiben) an dieses Firma, stellen Sie klar, dass Sie keinerlei Zahlungen schulden und weisen Sie darauf hin, dass ein Verstoß gegen § 305 c BGB vorliegt mit der Folge dass der Vertrag nach Ablauf der 14 Tage beendet wurde.
Fordern Sie die Firma auf Ihnen das Geld binnen 14 Tagen ab Brifdatum wieder zurückzuüberweisen.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach (Antworten Sie dem Experten)
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team