So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16576
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo,Und zwar habe ich gestern Abend von meinem Ex Ag eine

Kundenfrage

Hallo,
Und zwar habe ich gestern Abend von meinem Ex Ag eine Mail bekommen das ich im Februar überbezahlt wurde. Wie hoch wurde mir noch nicht gesagt ich schätze mal so 50€. Muss ich das zurück zahlen oder darf ich das behalten? Hab mal was von einer Bereicherung und 10% Grenze gehört was ist das u wie verhält sich das?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Die Frage, ob sie dem Arbeitgeber diesen geringen Betrag Betrag zurückzahlen müssen, richtet sich nach dem Recht der ungerechtfertigten Bereicherung.
Das Recht der ungerechtfertigten Bereicherung stellt darauf ab, dass nur das herausgegeben werden muss, was im Vermögen noch vorhanden ist.
Wenn Sie also diesen Betrag ausgegeben haben, für den täglichen Lebensunterhalt, für Essen, Trinken, Miete dann müssen Sie diesen geringen Betrag selbstverständlich nicht zurückzahlen.
Bei diesem geringen Betrag ist nicht anzunehmen, dass in ihrem Vermögen davon noch etwas vorhanden ist, weshalb sie ihn nicht zurückzahlen müssen
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Als Beispiel muss 50€ zurückzahlen und habe noch 300 auf dem Konto können die da sagen ich muss es zurück zahlen weil ich ja noch was habe?

Würde Ja gerne zu einem Anwalt gehen aber ich habe mit Lohn u Alg2 1100€ verdient da werde ich keinen Betearungschein bekommen

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Nein sie müssen es nicht zurückzahlen so kleine Beträge gelten als verbraucht. Was Sie auf ihrem Konto haben geht niemanden etwas an
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Kennen Sie die Grenzen zwecks Verdienst für einen Beratungsschein?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Es kommt hier auch auf ihre Ausgaben an, was sie zum Beispiel an Miete bezahlen und darauf, ob sie Vermögen haben oder nicht
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vermögen ist keins da Ausgaben 305€ Miete Strom etc, da werd ich wohl pech haben und ob ich einen für diesen Fall bekomm ist schwierig die sind sehr knauserig bei uns

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Sie brauchen keinen Beratungshilfeschein schreiben Sie einfach ihrem Arbeitgeber sie haben das Geld ausgegeben und sind nicht mehr bereichert.
Wenn er etwas will muss er Klagen, zurückzahlen müssen Sie nichts
Wenn ich helfen konnte bitte ich höflich um positive Bewertung
Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz