So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen,

Kundenfrage

Guten Tag, ich bin vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen, bezugsfertig sollte sie zum 01.02.2015 sein ich konnte aber erst 2 Wochen später einziehen auch heute sind noch enorme Mängel wie eine nasse Wand (kinderzimmer) kann nicht genutzt werden usw. Nun musste bzw hatte ich erheblich zusatzkosten um 2 Wochen in meiner alten Wohnung bleiben zu dürfen....jetzt soll ich auch noch eine Mietcourtage zahlen...was ich natürlich nicht einsehe. Der Immobilienmakler behauptet er wäre unabhängig vo der Hausverwaltung tätig, allerdings wurde mir gesagt das er Mitarbeiter dort sei. Ich erwarte natürlich das die mir die Courtage erlassen ist das rechtlich möglich?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Das kommt darauf an:
Wollen Sie denn am neuen Mietvertrag festhalten?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Das ist eine gute Frage, mittlerweile überlege ich ob ich die Kündigung schreibe allerdings werden die Umzugskosten den rahmen sprenegen da das Amt mir nicht nochmal einen bezahlen wird.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Nachricht.
Warum ich Sie frage hat folgenden Hintergrund.
Grundsätzlich hat der Makler recht. Allein erforderlich für das Fälligwerden der Maklercourtage ist das Zustandekommen des Hauptmietvertrages.
Dies ergibt sich aus § 652 BGB.
Ob die Wohnung nach Unterzeichnung des Mietvertrages Mangelhaft ist, hat auf den Maklervertrag keinerlei Auswirkungen.
Keine Auswirkungen hat auch eine mögliche Kündigung des Mietvertrages (egal ob fristgerecht oder fristlos).
Auch in diesem Falle behält der Makler seine Courtage.
Wenn Sie aber fristlos kündigen, weil Ihr neuer Mieter Ihnen trotz Fristsetzung die Wohnung nicht in einem mangelfreien Zustand übergeben kann, macht sich dieser Schadensersatzpflichtig nach § 280 BGB.
Der Schadensersatz umfasst dabei die Kosten des neuen Umzugs eventuelle neue Maklerkosten, mögliche Mehrkosten an Miete wenn Sie eine vergleichbare Wohnung nur zu einem höheren Preis anmieten können und natürlich auch die Anwaltskosten.
Wenn Sie also überlegen den Mietvertrag fristlos zu kündigen, dann können Sie den Vermieter auf Schadensersatz in Anspruch nehmen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja super, aber irgendwie muss der Hausverwalter mir doch engegenkommen. Das kann ja nicht seind das er machen kann was er will.....gibt es da eine regelung das er mir in form von Geld entgegekommen kann muss? Denn dann würden sich ja meine bereits entstandenne kosten decken?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
wenn Sie die Wohnung nicht kündigen wollen, dann können Sie nach § 280 BGB vom Vermieter ebenso Schadensersatz verlangen.
Wenn Sie erhebliche Zusatzkosten haben um in der Alten Wohnung verbleiben zu können dann muss der Vermieter diese Zusatzkosten tragen.
Bis zur Bezugsfertigkeit der Wohnung müssen Sie nach § 536 BGB natürlich auch keine Miete zahlen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.


Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam