So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1729
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Hallo, suche Beratung bezüglich Verkehrsrecht. Verlängerung

Kundenfrage

Hallo,
suche Beratung bezüglich Verkehrsrecht. Verlängerung der Frist für Aufbauseminar
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gestatten Sie mir zunächst folgende Fragen:



Ist die Frist bereits abgelaufen ?

Wie lautet der konkrete Sachverhalt und Ihre Fragen dazu ?


Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja. Die Frist ist abgelaufen. Ich hatte telefonisch mitgezteilt, dass mein Sohn in die USA reisen würde und Prüfung habe.

Jetzt haben wir eine Anhörung bis zum 20.März bekommen. Ich kann NAchweisen, dass mein Sohn im Januar und Februar bis Anfang März krank geschrieben ist. Die Dame auf dem Amt behält es sich vor nach Lust und LAune zu entscheiden ob sie eine weitere Fristverlängerung zustimmt.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.

Weswegen konnte Ihr Sohn die Frist nicht einhalten ?

Wegen des Auslandsaufenthalts oder wegen der Krankschreibung ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Krankfschreibung und Prüfung. Die letzte Prüfung fand Mitte Januar statt. Er hatte Seminare die nur an Wochenden stattfanden. Als er die Prüfung Mitte Januar abgelegt hatte bekam er beiderseits eine Schleimbeutelentzündugen in den Knien.

Die Krankmeldung habe ich gerade beim Hausarzt angefordert.

ICh würde gerne wissen, wenn die Dame sich gegen eine Fristverlängerung entscheidet, was für mein DAfürhalten eine KAnn-Entscheidung (Willkür) ist, ob man dagegen rechtlich vorgehen kann und welche Ausicht auf ERfolg das hat und ob dies eine aufschiebende Wirkung auf den Entzug des Führerscheins hat.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Lösung Ihres Problems besteht hier einzig und allein in der Fristverlängerung. Diese stellt - wie Sie richtig anmerken - nach § 31 VII Satz 1 VwVfg eine sog. "Kann" Entscheidung dar. Wenn Sie aber darlegen und nachweisen, dass objektive Gründe eine Verlängerung notwendig machten, dann sollte gegen eine rückwirkende Verlängerung nichts sprechen.

Ist der Inhaber einer Fahrerlaubnis einer vollziehbaren Anordnung der zuständigen Behörde in der festgesetzten Frist nicht nachgekommen, so ist die Fahrerlaubnis nach § 2a StVG zu entziehen.

Daher würde hier bereits ohne Fristverlängerung allein das Versäumen der Frist den Entzug der FE rechtfertigen.

Widerspruch und Anfechtungsklage gegen die Entziehung der Fahrerlaubnis nach Absatz 3 haben nach § 2a VI StVG leider keine aufschiebende Wirkung.

--------------------------

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte möchte ich höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten.

Erst durch die positive Bewertung meiner Antwort durch Sie wird Ihre Einzahlung auf das Benutzerkonto ausbezahlt. Sie haben dadurch keine Mehrkosten .

Sie bewerten meine Antwort positiv, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

das habe ich soweit verstanden. Ich würde aber gerne wissen, wie lange der Führerscheinentzug dann dauert.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.
Solange wie er für den Nachweis des Aufbauseminars ( § 2a V StVG) und der Neubeantragung der Fahrerlaubnis benötigt.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sollten Sie noch Nachfragen haben, beantworte ich Ihre Nachfragen gerne. Dies ist selbstverständlich auch nach erfolgter Bewertung möglich, sollten noch Nachfragen Ihrerseits auftauchen.

Leider kann ich aktuell weder eine positive Bewertung noch eine Nachfrage von Ihnen sehen.



Bitte beachten Sie dazu noch Folgendes:

Manchmal berichten Kunden, dass es zu technischen Problemen kommt und die eingestellten Texte den antwortenden Experten erst gar nicht erreichen.

Sie sollten sich daher immer zur Sicherheit Ihre Eingaben vor Absendung kopieren , sodass Sie diese ohne Probleme im Falle eines Fehlers per "copy and paste" hier erneut einfügen können und nicht alles neu schreiben müssen.

Bitte stellen Sie also Ihre Nachfragen erneut oder kopieren Sie diese hier rein, wenn Sie diese sehen und nur ich nicht.

Haben Sie also noch Nachfragen ?

Wenn nicht, möchte ich gerne wissen, was Sie an der positiven Bewertung meiner Antwort hindert ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich möchte gerne wissen, für mein Dafürhalten sind meine Fragen noch nicht abschließend geklärt, was dies genau bedeutet.

Wenn mein Sohn die Bescheinigung nachreicht, bekommt er dann sofort wieder seinen Führerschein?

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seine Fahrerlaubnis erlischt zunächst.

Nach dem Aufbauseminarkann er sich mit der Bescheinigung an seine zuständige Führerscheinstelle wenden.

Wie lange diese für die Neuerteilung benötigt, kann ich nicht sagen. Dies kann aber ggf. bei der Führerscheinstelle selbst erfragt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wann erlischt die FAhrerlaubnis? Wir haben ein Anhörung mit Termin 20. März 2015.

Wie lange dauert in der Regel die Neubeantragung und wiso muß eine Neubeantragung erfolgen?

Muß dann der Führerschein gänzlich neu gemacht werden?

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.
Mit dem Bescheid über den Entzug derselben.

Zwischen1 Tag und einer Woche. Weil es gesetzlich vorgeschrieben ist.

Nein.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ihre Mitwirkung in Form einer positiven Bewertung ist erforderlich.

Was genau hindert Sie an der positiven Bewertung meiner Antwort ?

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.

Da Sie die Beratung abgebrochen haben und noch weitere Details für Sie notwendig sind, die Beratung zudem nicht abgeschlossen war, werde ich die Frage freigeben und von Anfang an als gegenstandslos betrachten.

Sie müssten sich daher zur Vermeidung weiterer Nachteile an einen Anwalt vor Ort wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael Fork
-Rechtsanwalt-


Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz