So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag,meine Tochter studierte in Osnabrück

Kundenfrage

Guten Tag, meine Tochter studierte in Osnabrück Grundschullehramt in der Fächerkombination Sachunterricht und Mathematik. Letzteres hat sie aufgegeben, weil sie Klausuren nach mehrmaligen Versuchen nicht bestand. Daraufhin wechselte sie vom Fach Mathematik zum Fach Textiles Gestalten. Ihr war bewusst, dass sie dafür einen Antrag auf Zulassung der entsprechenden Fächerkombination stellen muss. So hatte sie es schon von Freunden mitbekommen. Als sie vergangene Woche das Studierendensekretariat aufsuchte, um Informationen über diesen Antrag zu erhalten, wurde ihr mitgeteilt, dass sie ohne diesen Antrag gestellt zu haben gar nicht in der Fächerkombination eingeschrieben sein darf. Die zuständige Sacharbeiterin hat somit Ende September nachlässig gehandelt und meine Tochter rechtswidrig immatrikuliert. Als „Wiedergutmachung“ würden die zuständigen Personen die Einschreibung in das Fach Textiles Gestalten rückgängig machen wollen und meine Tochter somit erneut in Mathematik einschreiben. Das Problem, welches hierbei aufkommt, ist aber nun, dass sie dort augenscheinlich keine Leistungen erbringen wird (Durchfallquote in diesem Fach liegt alleine im Grundkurs bei 80% - reines Aussieben) und somit keine Chance hat ihren Bachelor erfolgreich abzuschließen. Der zuständige Ansprechpartner zeigte hierzu kein Verständnis und verwies lediglich auf die zahlreichen anderen Studierenden, denen es ja ähnlich ginge. 5 Jahre studiert sie nun an der Universität und immer wieder wurde sie durch Fehlauskünfte, wie beispielsweise oben geschildert, auf andere Wege geleitet – niemals kam sie aber an ein Ziel. Besonders deswegen war die Alternative Sachunterricht / Textiles Gestalten zunächst ein Lichtblick. Nun wissen wir nicht mehr weiter. Die Entscheidung würde ihr die Zukunft zerstören und die letzten Jahre waren alle umsonst. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir einen Rat geben könnten. Wir sind völlig hilflos. Vielen Dank, ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz