So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Anja Merkel.
Anja Merkel
Anja Merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2281
Erfahrung:  Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Anja Merkel ist jetzt online.

Tätigkeiten auf dem Tagebau mit schädlichen Arbeitsverhältnissen

Diese Antwort wurde bewertet:

Tätigkeiten auf dem Tagebau mit schädlichen Arbeitsverhältnissen und Tiefe über 300m werden in Russland gleichgestellt mit arbeiten unter Tage.Wird dass in Deutschland annerkant?
Anja Merkel :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Anja Merkel :

darf ich fragen:

Anja Merkel :

in Bezug zu was, suchen Sie die Anwort, wann Arbeit unter Tage und über Tage bei bestimmten Voraussetzungen gleichwertig, oder den Zugang zu gleichwertigen leistungen ermöglicht?

Customer:

den Zugang zu gleichwertigen leistungen ermöglicht

Anja Merkel :

Welche Leistungen genau? ES gibt teilweise unterschiedliche Zugangsvoraussetzungen, daher die Nachfrage.

Anja Merkel :

Eine allgemeine Definition die Tätigkeiten unter und über Tage berücksichtigt findet sich in § 61 SGB VI:

Anja Merkel :

§ 61
Ständige Arbeiten unter Tage


(1) Ständige Arbeiten unter Tage sind solche Arbeiten nach dem 31. Dezember 1967, die nach ihrer Natur ausschließlich unter Tage ausgeübt werden.

(2) Den ständigen Arbeiten unter Tage werden gleichgestellt:

















1.Arbeiten, die nach dem Tätigkeitsbereich der Versicherten sowohl unter Tage als auch über Tage ausgeübt werden, wenn sie während eines Kalendermonats in mindestens 18 Schichten überwiegend unter Tage ausgeübt worden sind; Schichten, die in einem Kalendermonat wegen eines auf einen Arbeitstag fallenden Feiertags ausfallen, gelten als überwiegend unter Tage verfahrene Schichten,
2.Arbeiten als Mitglieder der für den Einsatz unter Tage bestimmten Grubenwehr, mit Ausnahme als Gerätewarte, für die Dauer der Zugehörigkeit,
3.Arbeiten als Mitglieder des Betriebsrats, wenn die Versicherten bisher ständige Arbeiten unter Tage oder nach Nummer 1 oder 2 gleichgestellte Arbeiten ausgeübt haben und im Anschluss daran wegen der Betriebsratstätigkeit von diesen Arbeiten freigestellt worden sind.
Anja Merkel :

Eine Gleichstellung anhand der von Ihnen genannten Kriterien schädliche AVs und Tiefe über 300 Meter findet nicht statt.

Anja Merkel :

Berg- und Tagebauangestellte werden in Knappschaften sozialversichert, wenn die Tätigkeit eine kanppschaftliche darstellt, vgl. § 134 SGB VI:

Anja Merkel :

§ 134
Knappschaftliche Betriebe und Arbeiten



(1) Knappschaftliche Betriebe sind Betriebe, in denen Mineralien oder ähnliche Stoffe bergmännisch gewonnen werden, Betriebe der Industrie der Steine und Erden jedoch nur dann, wenn sie überwiegend unterirdisch betrieben werden.

(2) Als knappschaftliche Betriebe gelten auch Versuchsgruben des Bergbaus.

(3) Knappschaftliche Betriebe sind auch Betriebsanstalten oder Gewerbeanlagen, die als Nebenbetriebe eines knappschaftlichen Betriebs mit diesem räumlich und betrieblich zusammenhängen.

(4) Knappschaftliche Arbeiten sind nachstehende Arbeiten, wenn sie räumlich und betrieblich mit einem Bergwerksbetrieb zusammenhängen, aber von einem anderen Unternehmer ausgeführt werden:

















































1.alle Arbeiten unter Tage mit Ausnahme von vorübergehenden Montagearbeiten,
2.Abraumarbeiten zum Aufschließen der Lagerstätte,
3.die Gewinnung oder das Verladen von Versatzmaterial innerhalb des Zechengeländes in Betrieb befindlicher Werke mit Ausnahme der Arbeiten an Baggern,
4.das Umarbeiten (Aufbereiten) von Bergehalden (Erzgruben) innerhalb des Zechengeländes in Betrieb befindlicher Werke,
5.laufende Unterhaltungsarbeiten an Grubenbahnen sowie Grubenanschlussbahnen innerhalb des Zechengeländes,
6.das Rangieren der Wagen auf den Grubenanlagen,
7.Arbeiten in den zur Zeche gehörenden Reparaturwerkstätten,
8.Arbeiten auf den Zechenholzplätzen, die nur dem Betrieb von Zechen dienen, soweit das Holz in das Eigentum der Zeche übergegangen ist,
9.Arbeiten in den Lampenstuben,
10.das Stapeln des Geförderten, das Verladen von gestürzten Produkten, das Aufhalden und das Abhalden von Produkten, von Bergen und von sonstigen Abfällen innerhalb des Zechengeländes,
11.Sanierungsarbeiten wie beispielsweise Aufräumungsarbeiten und Ebnungsarbeiten sowie das Laden von Schutt und dergleichen, wenn diese Arbeiten regelmäßig innerhalb des Zechengeländes ausgeführt werden.

(5) Knappschaftliche Arbeiten stehen für die knappschaftliche Versicherung einem knappschaftlichen Betrieb gleich.

(6) Montagearbeiten unter Tage sind knappschaftliche Arbeiten im Sinne von Absatz 4 Nr. 1, wenn sie die Dauer von drei Monaten überschreiten.


Anja Merkel :

Haben Sie noch Verständnisfragen?

Anja Merkel :

Sie brauchen mich nicht abschließend negativ zu bewerten, wenn Ich mit der Beratung noch gar nicht begonnen ahbe, sondern eine Nachfrage zum Sachverhalt habe, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Es reicht, wenn Sie Ihre Antwort/Verständnisfrage in das Chatfesl eintippen. Auf "Frage nicht beantwortet" brauchen Sie nicht extra zu klicken.

Anja Merkel :

Wie gesagt, es wäre gut, Sie würden mir die begehrten Leistungen mitteilen, dann könnte ich konkret darauf eingehen.

Anja Merkel :

Die vorstehend genannten §§ beziehen Sie auch Renten.

Anja Merkel und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.